Macht's gut

Das war mein letzter ÜZ. Drei scheiß verdammt lange Jahre habe gehofft, getestet, gebangt und geweint. 3 ELSS überlebt (eine davon nur ganz knapp).
Seit 2015 war ich nicht mehr schwanger und ich gebe es endgültig auf, denn auf natürlichem Weg geht es einfach nicht mehr. 3 Jahre hat es jetzt gedauert bis ich es endlich verstanden habe. Mein scheiß falscher Stolz stand mir im Weg.
Nun werde ich aussetzen, scheiß auf Ich,scheiß auf Tempi und scheiß auf sst. Ich kann und will nicht mehr weinen.

Am 6.11. habe ich men termin beim FA und lasse alles abchecken. Und je nach dem was dabei raus kommt entscheide ich ob ich überhaupt weiter mache. Ich bin 30, habe MEHRMALS die Grenze zur Regenbogenbrücke gesehen.... irgendwann muss man wohl einsehen dass man verloren hat.

Ich wünsche euch allen eine gute Zeit und viel Glück. Vielleicht melde ich mich irgendwann mal wieder. Vielleicht auch nicht.

*ach und für alle die es interessiert. Ich habe eben meine Periode bekommen ÜZ 43

1

Es tut mir leid das zu lesen,
3 jahre sind eine lange Zeit das kann ich gut nachvollziehen.
Vielleicht klappt es ja doch noch unverhofft, aber den Gedanken es nicht mehr aktiv zu probieren befreit einen vielleicht ja schon.

#liebdrueck

LG Sun die nun im 60. ÜZ ist nach gut 7,5 Jahren KiWu.

2

Ach Liebes das tut mir leid, fühl dich gedrückt 😪

3

Oh nein
Ich habe so gehofft
Es tut mir so leid
Ich hoffe das bei dem Termin einfach eine simple Lösung gefunden wird warum es bisher nicht geklappt hat
Zu elss,ich habe nur eine durchgemacht und das war die schlimmste von allen insgesamt drei Fehlschwangerschaften
Mein Respekt das du trotzdem weiter gekämpft hast und ich glaube und hoffe das du den Kampf auch irgendwann wieder aufnimmst
Das du jetzt kein Bock mehr hast ist völlig verständlich und du solltest das tun was du nun für richtig hälst ,das wird dir gut tun

Ich wünsche dir alles Liebe und hoffe natürlich das ich dich irgendwann hier wieder lesen darf

4

Ach Mensch, das tut mir total leid.
Manchmal kann ich nicht verstehen, wieso das Schicksal es manchen so schwer macht 😔
Wenn du Abstand brauchst, nimm ihn dir und zwar so lange, wie du ihn brauchst. Ich finde es auch gut, dass du dich / ihr euch durchchecken lasst. Vielleicht wird etwas gefunden, das man gut beheben kann und das eure Chancen wieder erhöht!
Geht den Weg einfach so, wie er für euch gut ist. Ich wünsche euch / dir jedenfalls alles Liebe ❤️

5

Es tut mir sehr leid für dich 😥 ich hoffe du wirst es auch mal schaffen ein Baby in den Arm zu halten. Ich hab gute Erfahrung mit Mönchpfeffer gemacht .

6

Hallo Liebes ❤
Es tut verdamme weh so etwas zu lesen 😢 3 Jahre ist eine verdankt lange Zeit aber ich würde noch nicht aufgeben ❤ aufgeben würde heißen für immer auf sein Herzenswunsch zu verzichten und das sollte nicht sein...
Eine Pause wird dir wahrscheinlich jetzt gut tun um einfach anzuschalten um danach mit neuen Kräften wieder zu starten ❤
Es ist jetzt schwer für dich aber glaub mir nach einigen Zyklen wird es dir besser gehen und du kannst wieder hoffen und hibbeln ❤ ich weiß was ich schreibe denn ich hatte es durch... ich bin durch ein Wunder (und das haben auch Ärzte gesagt) auf natürlichen Wege (wahrscheinlichkeit lag bei harten 0%) nach 3.5 Jahren Kinderwunsch schwanger geworden und mit 35 Jahren mein erstes Kind bekommen ❤
Was ist aus der ganzen Zeit gelernt habe ist... nicht wir sondern die Kleinen suchen sich den Zeitpunkt aus wann sie kommen wollen ❤

Gönne dir die Pause und schalte irgendwie ab... (fast unmöglich ich weiß) vielleicht durch Sport oder ein neues Hobby was dich nicht an die letzten 3 Jahre erinnert 🤔
Und wenn du dich bereit fühlst dann starte wieder 😉 aber gebe nicht auf ❤ Wunder gibt es immer wieder ❤

Ich wünsche dir alles gute ☘☘☘❤❤❤

Optimistin mit Daria, die morgen 7 Monate alt wird 🙈❤

7

Gebe nicht auf ... ich hatte zwei fg. Und habe insgesamt 7 Jahr auf meine Maus gewartet

Top Diskussionen anzeigen