Bauchspiegelung / Eierstock Zyste/ Entzündung/ Eilleiterschwangerschaft

Thumbnail Zoom

Hallo ihr lieben....
Direkt gesagt ich war heute im Krankenhaus und da ist etwas am Eierstock....ich hänge euch ein Bild an mit Ultraschallbildern aber ich denke der Großteil kann damit genauso wenig anfangen wie ich...
Die Ärztin weiß nicht was es ist....sie schätzt dass es eine Entzündung ist mit eiter etc und dass deshalb der Eileiter geschwollen ist....
Sie kann aber auch eine Eileiterschwangerschaft nicht ausschließen.....am Montag sind die Blutwerte da und muss dann ins Kh stationär und dann wird ein mtr gemacht...am Dienstag eine Bauchspiegelung wo dann was auch immer das ist operiert wird....hat jemand Erfahrungen damit?
Und hatte jemand auch Schonmal eine Eileiterschwangerschaft? Hat die Ärztin das sofort gesehen? Wann hat man es gesehen? Oder gibt es hier einen ähnlichen Fall wo man nicht wusste was es war? Und was war es? Im
Schlimmsten Fall muss mein rechter Eierstock entfernt werden sagte die Ärztin 😞😞😞

Nun ein wenig zu meiner Geschichte zum Hintergrundwissen....
Habe 2 Jahre lang die Pille genommen...im mai abgesetzt.....im mai hatte ich die davor unregelmäßig genimmen....nmt+4 leicht positiver sst....dann Blutungen nmt+8 beim FA nix gesehen....wahrscheinlich früher Abort.....
Hatte Anfang des Jahres 3 Zysten die geplatzt sind würden vorher nicht entdeckt.....
Nun hatte ich einen ziemlich chaotischen letzten zyklus....
37 Tage lang.....an vermeintlichen ES+8 dann Blutungen....Ovus waren paar mal fast positiv bzw. Positiv ....stark positiv am 27.09....Tempi ging auch hoch....am 06.10 Blutungen die 5 Tage lang gingen....anfangs schmierblutung dann 2 Tage richtig stark dann schwach....Tempi blieb aber oben....sst ganz leicht positiv....aber mega leicht an es +15 ( hatte ein seltsames Gefühl)
Naja und hatte seit dem ca 17.09 immer wieder stärkere Ul-ziehen....
In meiner Familie ist es häufig do dass die Frauen ihre Periode hatten und trotzdem schwanger waren....
Hatte dann heute einen Termin beim FA und dachte ja gut wenn ich schwanger bin sieht man es vielleicht....Naja und dann die Nachricht am Eierstock ist was ab ins Krankenhaus.....
In der Gebärmutter hat man nix gesehen....also eine normale Schwangerschaft ist außerdem so gut wie ausgeschlossen....ich weiß ich bin am Montag schlauer aber das hat mich heute so überumpelt alles und ich musste mir das zum
Einen von der Seele reden und zum anderen würde ich gerne Erfahrungen rund um das Thema
Hören....
Ich hatte irgendwie schon im
Gefühl das was nicht stimmt....bin gerade echt fertig mit der Welt 😞😞😞

1

Oh man ich kenne mich zwar nicht aus wünsche dir aber alles Gute. Lass den kopf nicht hängen. Liebe Grüße

2

Dank dir!

3

Hey, du arme, ich drück dich erstmal. Also ich hatte 2 elsst dieses Jahr. Ich kenne mich dennoch auch nicht mit den Bildern aus. Bei beiden war es so, dass ich nur sehr leicht posituv getestet habe und die Tests auch nur sehr langsam stärker wurden. Dann kamen Blutungen dazu, ziemlich stark. Bei beide elsst hieß im beim ersten Termin im kh ( 5/6 ssw) dass es frühe Abgänge seien. Doch ich fühlte mich komisch, hatte ein komisches ziehen im Rücken und in der Leiste und meine Tests wurden immer stärker. 7. ssw/8. ssw wurden sie dann im Ultraschall erahnt ( einmal links einmal rechts), beim ersten Mal musste ich notoperiert werden, beim 2x haben wir es mit einer mtx Spritze auflösen können ohne op da der hcg nur super klein war und kein EL drohte zu platzen. Es klingt für mich daher sehr bei dir danach. Aber ich weiß es leider nicht. Falls es dir dennoch Trost gibt, die letzte elsst war im
Juni, ich pausierte danach bis seot. Und bin nun im 2. Zyklus nach der Pause direkt schwanger geworden und bislang scheint auch alles gut zu entwickeln. Meine Angst ist riesig aber ich hoffe dass es diesmal gut geht.
Tini mit bauchmohnkorn 4+3

4
Thumbnail Zoom

Oh man das tut mir leid....
Ich habe so Angst vor eine Elss....einfach weil mich das psychisch so fertig machen würde der Gedanke dass es nun geklappt hat und es aber nicht richtig gelaufen ist 😞 habe am es+15 getestet....da war ein ganz leichter Hauch....wurde später besser sichtbar....aber ich dachte der müsste fett positiv sein....😞😞😞 deshalb dachte ich VL aber nun denke ich auch dass es eine Elss sein könnte 😞😞
Hab gerade nen Ovu gemacht der ist fast positiv....bin zwar zt 13 aber habe lange Zyklen und späte es....also so gut wie ausgeschlossen dass es bevorsteht zumal man das auf dem Ultraschall hätte sehen müssen....hmmmm....alles doof 😞
Warum kann nicht mal alles in Ordnung sein und es klappen 😞
Hier mal ein Bild mittags von dem Test am Morgen an+14/15
Ps:wer den Strich nicht sieht macht einen schwarz weiß Filter drüber dann sieht man es gut...

6

Ja so war es bei mir auch. Es hieß Abgang und die Blutung hörte dann auch auf. 14 tsge soäter positiver ovu aber kein Follikel da. Sst gemacht. Stark posituv und noch ne Woche später konnte man es dann erst im Eileiter sehen. Ohman ich hoffe bei dir gibts ne andere Erklärung. Dein strich ist eigentlich okay für nmt , der muss nicht unbedingt stärker sein. Hcg Kontrolle würde es nun zeigen

weitere Kommentare laden
5

Falls es eine Eileiterschwangerschaft ist und der eierstock weg muss.. habe bitte keine Angst. Eine schwangerschaft ist dann nicht ausgeschlossen. Einer meiner eileiter ist verschlossen und alle sagten mir das ist kein Problem. Man kann locker mit einem schwanger werden. Der andere produziert ja trotzdem. Und jetzt erste ÜZ nach Pillen Absetzung habe ich einen ganz normalen eisprung.

8

Dank dir....nur hab ich Angst weil ich an dem anderen Eierstock 2 Zysten hatte....mal sehen ich hoffe einfach alles geht gut und der Eierstock kann gut erhalten bleiben....

9

Ich wünsche dir alles gute 🍀 es wird alles wieder gut werden.

Top Diskussionen anzeigen