Traurig

Hallo ihr Lieben. Ich bin total traurig und vielleicht gibt es hier Frauen die mich ein bisschen aufmuntern können.
Zur meiner Geschichte ich bin 29 Jahre jung mein Verlobten und ich versuchen jetzt seit 22 Monate schwanger zu werden. Die Pille habe ich schon vor 3 Jahren abgesetzt, dazu kommt das ich eine chronische Erkrankung habe und Medikamentös eingestellt bin. Mein Verlobter hat bereits eine Tochter von 12 Jahren. Von meiner Frauenärztin fühle ich mich auch im Stick gelassen. Sie hat zwar Abstriche und Ultraschall gemacht, aber das war's. Mein Zyklus ist auch ziemlich kurz nur 25 bis 26 Tage. Meistern ist der Eisprung so am 15 Tag. Da meinte Sie ( Frauenärztin) da wäre alles normal 🙄 . Früher habe ich den Eisprung immer gemerkt. Das ist heute nicht mehr der Fall. Ich bin jetzt auch nicht die schlankeste, aber ich habe schon 20 Kilo abgenommen. Zudem kommt das ich mit Ovu teste. Mein Mann ist viel Arbeiten und meistens schaffen wir nur 2 furchtbar Tage zutreffen.
Danke für eure Antworten. Ein paar aufmunterne Worte brauch man zwischendurch😥

1

fühle dich mal gedrückt. Also vielleicht denkst du mal über einen FA Wechsel nach, wenn du dich von ihr im Stich gelassen fühlst. Man sollte ja schon Vertrauen haben! Nach so einer langen Zeit kannst du auch mal verlangen einige Tests zu machen. Also Hormonstatus, evtl mal per US schauen ob du einen Eisprung hast...

Wünsch dir alles Gute

LG Pusteblume.85

4

Dankeschön

2

Bei 22 Monaten würde ich mich mal auf den Weg zu einer Kiwu Klinik machen. Da kann etwas nicht ganz passen... Wahrscheinlich nur ein kleiner Faktor der ganz leicht behoben werden kann und wo du dann schnell schwanger wirst.
Alles Liebe 🍀

5

Danke

3

Erstmal mein ganz großen Respekt 20kg abzu nehmen ist ne leistung. Das mit deiner FA kann ich gut verstehen hast du mal über nen wechsel nach gedacht mir ging es genauso und als ich denn gewechselt hatte ging alles ganz schnell hab sofort ne überweisung in die Kiwu bekommen

6

Ok Danke. Dann schau ich mich mal um

7

Fühl dich geknuddelt!! Die FA würde ich auch wechseln! Und lass dich mal genauer abchecken. Starke Leistung die 20 KG!!
Ich kann dich verstehen mein Mann ist viel arbeiten und bin mittlerweile im 15 ÜZ :( aber meine FA nimmt mich Gott sei dank ernst und sind mitten in den Untersuchungen. Bin heute am NMT und habe gestern getestet leider wieder negativ :( zieht mich auch total runter aber ich versuche positiv zu bleiben und gebe nicht auf

8

PS sei froh über die Zyklus Länge meiner geht 10 Tage länger dieses lange gehibble ist immer eine Qual

9

Ja aber nach 22 Monaten ist positives Denken schwierig. Danke also geht es dir fast so wie mir. Schön, dass ich nicht alleine bin

10

Hey, fühl dich gedrückt. Kann dich verstehen, vllt kannst du ja einen gyn wechsel in Betracht ziehen oder kiwu Klinik . Der Zyklus ist doch gut , meiner ist auch 25-26 tage . Noch vollkommen im Rahmen. Ich würde empfehlen dass du mal deine Schilddrüse Checken lässt und einen HormonStatus. Das auf jeden Fall und wie schon geschrieben einen andren Arzt , damit du wieder vertrauen gewinnen kannst. Außerdem : Respekt , 20 Kilo abzunehmen ist auch nicht ohne. Alles gute .

Top Diskussionen anzeigen