SS-Anzeichen? Oder spinne ich?

Hallo ihr Lieben,

an alle die mir Freitag schon geantwortet haben: Verzeiht mir, dass ich das Thema nochmal ansprechen muss...Vllt denkt ihr ja auch, dass ich total bescheuert bin. Erzähle aber einfach mal, wie es mir so geht.

Also: Bin heute bei ES+9. War vor ES etwas angeschlagen (Erkältung), habe das aber einigermaßen auskuriert. Nach dem ES ist meine Temperatur auf 36,7/36,8 gestiegen. Ist ja normal.

Letzte Woche, an Es+5 und ES+6, hatte ich zwei Tage Bauchkrämpfe, etwas Blähungen, Ziehen im Unterleib und der Leiste. Donnerstags kam noch Übelkeit hinzu. Dachte mir, dass ich mir was eingefangen habe. Besorgte mir Buscopan und Iberogast. Dachte mir: Ich habe mir das letzte Mal vor 8 Jahren ne Magen-Darm Sache eingefangen, aber richtig mit Durchfall und Erbrechen. Aber egal, es war nun so. Erst als meine Freundin sagte, dass sowas auch ein SS Anzeichen sein kann, bin ich ins Grübeln gekommen und habe gegoogelt.

Ab Donnerstag ging meine Temperatur auf 37,0 hoch und ist bis heute so geblieben. Da dachte ich mir, dass es wohl an dem Virus liegt. Aber: Selbst bei der dicksten Erkältung komme ich nie über meine 36,5 Grad...Bin überhaupt kein ‘Fiebermensch‘. Zudem habe ich rote Wangen, mal ist mir kalt, mal bekomme ich Hitzewallungen. Die Probleme im Bauch beschränken sich aber nun nurnoch auf Ziehen/komisches Gefühl im Unterleib. Und das regelmäßig...Da ich immer nur am ES dolle Schmerzen habe und nie vor oder während der Periode, kann ich nicht sagen, ob es sich wie Regelschmerzen anfühlt.

Gestern morgen kamen noch Halsschmerzen dazu. Vllt ist deshalb die Temperatur so hoch....aber wie gesagt: Hatte ich noch nie!

Zwischendurch kommt immer wieder spontane Übelkeit hinzu. Einfach so. Meistens Nachmittags. Das Gefühl im Unterleib ist regelmäßig da.

Ich habe seit einem Jahr Rückenprobleme, die ich aber super im Griff habe. Letzte Woche und heute schoss es auf einmal in meinen Rücken, das hatte ich soooo lange nicht mehr.

Können das alles Zufälle sein? Genau nach der potentiellen Einnistungszeit ein Virus, der für eine tagelang (nochmals) erhöhte Temperatur am Morgen sorgt? Oder bilde ich mir das alles nur ein?

Ein SS Test war eben negativ, habe das Urin einige Stunde ‘gesammelt‘. Meine Regel bekomme ich Donnerstag, manchmal auch Freitags.

Danke für eure Meinungen!!! ;-)

1

Hallo du,

ich glaube es ist generell schwierig diese Frage zu beantworten.
Ich kann dir nur von mir sagen das ich schon alle möglichen Anzeichen hatte. Von Übelkeit über mens schmerzen und was weis ich noch alles.

Als ich tatsächlich ss war hatte ich gar nichts. Aktuell zb nur brustschmerzen. Dachte 2 Tage vor Nmt ich hätte eine Zyste.
Die Übelkeit und das frieren was ich diesmal echt übel habe kamen erst so 1-2 Wochen nach Nmt.

Drücke dir die Daumen das es in deinem Fall ss Anzeichen sind ☺️

Lg Lillyfee mit C an der Hand und Murmel 7+5 im Bauch 💗

Top Diskussionen anzeigen