Einnistung erschwert?

Hallo ihr Lieben.
Es wird oft hier geschrieben es gibt keine doofen Fragen, aber meine ist evtl etwas seltsam.😒
Ich bin heute ES+1 und heute bricht die ErkĂ€ltung, die sich irgendwie schon seit Tagen angekĂŒndigt hat, richtig aus mit allem was dazu gehört: Kopfschmerzen, Halsschmerzen, Gliederschmerzen, Ohrenschmerzen....Das volle Programm.
Einfach ins Bett legen ist nicht, Leonie 23 Monate möchte natĂŒrlich beschĂ€ftigt werden.
In der SS darf man ja Paracetamol nehmen das bringt nur bei mir leider nicht viel. Ich nehme immer Sinupret Forte und Halsschmerztabletten.
Will eigendlich gar nichts nehmen, weil ich nicht weiß, ob das irgendwie eine evtl Einnistung verhindert🙈.
Aber mein Mann ist ab morgen wieder beim Bund bis Freitag und ich muss ja fĂŒr die Maus fit sein.

Hat jemand Erfahrungen oder evtl vom gyn schon mal gesagt bekommen das es nicht schlimm ist?

Danke fĂŒr Erfahrungen.
Schönen Rest- Sonntag.

Lg Sandra mit Leonie an der Hand Und Max tief im Herzen 💕

1

Hallo,

Ich durfte in meiner Schwangerschaft letztes Jahr auch Medikamente nehmen. Da war ich noch relativ am Anfang, genau weiß ich es nicht mehr. Meine Ärztin hatte mir erlaubt Gelomyrtol zu nehmen.

Liebe GrĂŒĂŸe und gute Besserung!

3

Achso... bzgl der Einnistung kann ich leider nichts sagen, sorry...

2

Wenn du krank bist, nimm was du brauchst.
Bringt ja so auch nichts. Mach dir kein Kopf und werde schnell wieder fit.
Alles gute

4

Danke💕

5

Nimm ruhig was gegen die ErkĂ€ltung... wenn der Körper krank ist und das immunsystem geschwĂ€cht, ist es eher schwierig mit der Einnistung. Und außerdem ist die ja eh frĂŒhestens in 3 Tagen... also lieber wieder schnell gesund werden! Alles Gute 🍀

6

Mache ich. Danke 😙

7

Es gibt eine ganz tolle App die sich Embryotox nennt und dir genau sagt in welcher Phase der Schwangerschaft welche Medikamente okay sind und welche nicht!
Da sinupret was pflanzliches ist, dĂŒrfte das aber kein Problem sein!
Gute Besserung!

8

Danke dir💕

Top Diskussionen anzeigen