Erkältung als Ss anzeichen?

Guten Abend ihr lieben
wollte mal kurz fragen ob das irgendwas mit einem Anzeichen zutun hat habe mal gelesen das viele dannach positiv getestet haben irgendwie wär das schon ein bisschen komisch aber kann ja alles sein😂🤷🏻‍♀️

1

Haha lustig, zufällig war ich kurz nach dem ES in meiner ersten Schwangerschaft auch leicht erkältet. Ich würde das allerdings nicht als Symptom, sondern als Zufall werten. 😅

2

Als Anzeichen würde ich so was nicht werten. Wie oft ist man erkältet und nicht schwanger.
Viel Glück

3

Dann wären ab Herbst wohl alle schwanger wenn die erkältungswelle rund geht :-)

4

Bei meiner Grössen vor 14 Jahren hatte ich ne akute Bronchitis (Oktober 04 positiv getestet)

Bei meinem kleinen hatte ich ne Lungenentzündung im juli/August 07
(Durch Zufall bei einer Routineuntersuchung festgestellt in der 11ssw am 20.august 07)

(Bei den Sternchen akute Bronchitis und ne fette Angina)...

Also bei mir ist es mit ein ss-anzeichen...

5

Das ist ja witzig, dasselbe hatte ich mich auch gefragt, weil: bei meiner Tochter in der Schwangerschaft würde ich von jetzt auf gleich richtig krank, mit Bronchitis und Rippenfellentzündung. In meiner letzten Schwangerschaft hatte ich wieder eine üble Erkältung (ich bin sonst nie krank), das war eigentlich meine Vermutung auf eine bestehende Schwangerschaft, die sich tatsächlich bestätigte. Leider eine AS..
Und diesen Monat bekam ich wieder die fetteste Erkältung überhaupt -> positiv getestet. 🍀

Ich vermute, dass das wirklich sein kann, dass Frauen, deren Immunsystem von Grund auf nicht so gestärkt ist, durch die ganze Umstellung und den Umschwung auch mal krank werden.

Wünsche Dir alles liebe!

6

Bei meiner ersten Schwangerschaft war ich wissen Eisprung und positivem Test total erkältet. Jetzt ca. eine Woche nach dem positiven Test. Wobei ich die Erkältung jetzt definitiv aus der Kita meines Kindes heimgebracht habe 😂😂

Ich denke aber es liegt vorallem daran, dass das Immunsystem in der Schwangerschaft ein wenig heruntergefahren wird bei solchen Dingen wie Erkältungen, weil die komplette Task force für den Embryo bereitgehalten wird 😋

7

Es gibt keine Schwangerschaftsanzeichen vor dem Test.

Die Erkältung ist Anzeichen einer Virusinfektion. #winke

9

Das ist komplett falsch... es gibt sehr viele Frauen die vor NMT schon sehr viele Anzeichen hatten.

Sie merken es daran, dass alles oder vieles anders ist als in anderen Zyklen und verschiedene andere Anzeichen wie beispielsweise Anschwillen der Schleimhäute, Veränderungen der Brüste etc

Also bitte nicht mit falschen Sätzen um sich werfen... Hcg ist nur ein Anzeichengeber, der Körper verändert sich aber auch anderweitig durch die Zellteilung bereits

10

Hallo,

gemeinhin spricht man von "Schwangerschaftsanzeichen", wenn man damit Anzeichen meint, die vom hcg hervorgerufen werden. Das ist nun mal ES+4 nicht möglich, wenn es sich nicht um eine Turbo-Einnistung handelt. Deswegen ist meine Antwort nicht "komplett falsch".

Vor der Einnistung, sprich der Kontaktaufnahme mit dem mütterlichen Körper, weiß er nun mal nicht, dass er schwanger ist. Sicherlich schüttet die Blastozyste, wenn sie in der GM ist, Peptidasen aus, die die GMSH aufbrechen, aber diese machen keine Schwangerschaftsanzeichen- bis auf die Nidationsblutung, aber davon war hier gar nicht die Rede. Es geht um andere Anzeichen.
Das bioaktive hcg wird erst gebildet, wenn das Ei angedockt hat. Also, wenn Mutter und Ei verbunden sind. Erst dann hat man die hcg-Anzeichen, die untrüglich auf eine Schwangerschaft hinweisen. Zumal man sagen muss, dass wirklich nur die Übelkeit auf das hcg zurückzuführen ist. Alles andere macht das Progesteron, das vom hcg nochmals dolle angekurbelt wird.

Anschwellen der Brüste und Schleimhäute bewirkt das Progesteron, nicht die sich teilende Morula bzw. Blastozyste. Progesteron ist immer in der zweiten Zyklushälfte vorhanden- schwanger wie unschwanger.
Leider ist es nun mal so, dass Progesteron verschiedene Anzeichen macht.
Das was man typischerweise hat, kann im nächsten Zyklus schon wieder anders sein oder auch nie da Gewesenes kann einen dann mal überraschen. PMS ist und bleibt ein Überraschungsei.

Dass man jetzt schon Erkältungen als Schwangerschaftsanzeichen wertet, finde ich unlogisch. Und da das hier ein öffentliches Forum ist, habe ich meine Meinung kundgetan. Und werde auch weiterhin damit herumwerfen. ;-)

LG Lelamari #winke

weitere Kommentare laden
8

Hey..
Schwangerschaftsanzeichen vllt nicht aber ich meine mal gelesen zu haben, das der Körper nachdem eine Eizelle befruchtet wird dann auch runterfährt um das befruchtete ei zu erhalten.. damit sich das schön einnistet..wäre dann auch logisch:) in meiner jetzigen schwangersxhaft hatte Ich auch Im HOCHSOMMER Erkältungssymptome und das schon eine Woche vor mnt.
Viel glück:)

Top Diskussionen anzeigen