Hin und her gerissen

Hi Mädels,
ich habe mich jetzt eine ganze Weile aus dem Forum zurück gezogen.
Wir sind dabei ein Geschwisterchen zu bekommen. Jetzt haben wir 2 ICSI und 2 Kryos hinter uns und alles vergeblich..
Meine Gedanken kreisen. Auf der einen Seite würde ich gern weiter machen. Auf der anderen Seite plagen mich die Gedanken, dass es eh nichts wird und ich es gut sein sollte... Ich sollte mit dem zufrieden sein was ich hab und das ist eine wunderbare Tochter die ich über alles liebe...
Ich Frage mich ob ich mir das alles noch einmal antun soll und dann klappt es eh nicht?!
Die Realität steht dem Wunsch gegenüber..
Nur für was entscheiden?? Ich bin nicht mehr die Jüngste..
HAT SCHON EINMAL JEMAND so eine Entscheidung treffen müssen? ( nicht des Geldes wegen )
LG Uli.

1

Hallo du,
Ich hatte noch nie eine Icsi oder Kryo, kann mir aber vorstellen, dass es psychisch und physisch extrem stressig ist und der Druck bei einem SST nochmal höher ist.
Ich habe auch schon ein Kind und finde, dass unsere Familie noch nicht komplett ist. Wir starten jetzt wieder mit Hibbeln. Ich würde auch viel dafür tun, noch ein Kind zu bekommen. Bin auch nicht mehr die Jüngste. 😉
Ich denke dass ich aber auch irgendwann meine Grenze erreichen werde, wenn es nicht mehr klappen sollte, wo ich sage, nun ist es genug. Die Grenze kannst nur du alleine bestimmen, du musst dann mit der Entscheidung leben.
Sprich am besten mit deinem Partner, ob ihr noch Hoffnung und Energie habt, oder ob euch ein erneuter Rückschlag zu viel wäre.
Ich hoffe du kannst eine gute Entscheidung treffen.
Ich wünsche dir von ❤️en alles Gute.
Marina 🌸

Top Diskussionen anzeigen