Durch Utrogest Unterleibziehen?

Hallo.
Bin ES +10/11, nehme seit einem tag nach dem eisprung 2x täglich utrogest. Zwei tage später fing es dann an: unterleibziehen. Dachte zunächst an die einnistung. Gestern war es dann ganz schlimm. Nur an der rechten seite ein ständiges ziehen.
Nun habe ich im Internet in foren gelesen, dass es durch das utrogest kommen kann?

Und kann das utrogest die periode unterdrücken?

Hat jemand Erfahrung mit utrogest?

1

Ich nehme seit es+1 Famenita und hatte das auch ein paar Tage, einen Tag auch starkes einseitiges Ziehen. Ob es tatsächlich an Famenita liegt, kann ich nur vermuten. Hatte es ohne ansonsten nie.

Mein Arzt sagte mir, dass ich nach es14 absetzen soll, wenn ich nicht positiv teste. Die Mens würde dann danach beginnen.

Was soll Utrogest bewirken? Davon hängt sicher auch ab, ob du es durchnehmen oder absetzen sollst.

2

Ich habe gelbkörperschwäche. Es soll auch die einnistung fördern.

3

Was ist famenita?

weitere Kommentare laden
6

Ja habe auch ein zwicken und ziehen im Eierstock-Bereich durch Progesteron. Und meine Periode kommt erst ca. 4 Tage nach absetzen vom Progesteron. Bei manchen verzögert es anscheinend aber nicht.. Lg

Top Diskussionen anzeigen