Erfahrung Bryophyllum

Hallo Mädels,

könnt ihr mit mir eure Erfahrung mit Bryophyllum teilen? Vielleicht hat es ja jemandem schon geholfen?

Danke im Vorraus 💕

1

Ich nehme Bryophyllum Comp (Globuli) bei Kinderwunsch ab Eisprung bis 12+0. Dreimal täglich fünf Kugeln.
Bei meiner Tochter bin ich damit im zweiten Zyklus schwanger geworden (vorher hatte ich einen Abgang bei 4+3, weswegen ich mit der Einnahme begonnen habe, um die Einnistung zu unterstützen).
Beim zweiten Kinderwunsch bin ich zweimal im ersten Zyklus mit Bryo schwanger geworden (ein Missed Abort in der 12. Woche und jetzt aktuell bin ich bei 3+6, also noch ganz frisch).

Bryo unterstützt meines Wissens nach die natürliche Wirkung des Progesterons, "fördert" die Einnistung und "hemmt" Kontraktionen - soweit man sowas bei homöopathischen Mitteln sagen kann. Man kann es wohl auch später unterstützend bei vorzeitigen Wehen nehmen, damit habe ich aber keine Erfahrung.
Außerdem wirkt es beruhigend und das hilft mir vor allem in der Frühschwangerschaft. Ich "glaube" an sich nicht wirklich an Homöopathie, aber Bryo gibt mir irgendwie das gute Gefühl, etwas tun zu können und nicht so in der Luft zu hängen ;)

2

Vielen Dank 🍀

3

Und natürlich Glückwunsch und nur das Beste 🍀💕

weiteren Kommentar laden
5

Ob es nun zu 100% am Bryo lag, weis ich natürlich nicht, aber ich bin damit 3x direkt im Zyklus schwanger geworden. 1.SS früher Abgang, 2.SS normal und nun die 3.SS hoffentlich auch normal :-)

6

In welcher Form nimmst du es ein, wann und wie oft?

Glückwunsch dir :) 🍀

7

Ich habe die Globulis genommen. Nach dem Eisprung 3x5 Kügelchen. Fand ich für mich persönlich einfacher als das Pulver.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen