Hilfe!!! Brauche mal euren Rat :)

Guten Morgen ihr süßen Zuckermäuse :)
Ihr müsst mir helfen das echt dringend ich habe bis April in einer Bäckerei gearbeitet wo ich aber gemobbt wurde und kündigt hatte dann war ich bis 10.6 Arbeitssuchend und habe ab 11.6 wieder angefangen zu arbeiten. Sollte da von Seiten des Arbeitsamtes aber wieder kündigen weil die mich verarscht hatte sollte anstatt der abgemachten Teilzeit nur gleitzone arbeiten. Das heißt nur arbeiten nach bedarf und kein festgehalt jeden Monat. Und im Krankheitsfall werden mir nicht meine vollenstunden berechnet sondern nur 3 Stunden anstatt der gültigen 6. Und bei Urlaub sollte ich Mit den Überstunden ausgleichen sonst kein Gehalt. Mein Freund und ich wollen ein Baby im Februar hatte ich eine Fg und haben bis jetzt erstmal ne Pause gemacht war alles sehr aufwühlend. Jetzt hat sich Schatzi letzte Woche dazu entschlossen das er auch eins möchte und sich bereit fühlt. Ich habe mich so gefreut weil es mein sehnlichster Wunsch ist. Hatten die letzen Monate schon drüber gesprochen das ich wieder bereit dazu bin er brauchte aber noch ein bisschen zeit. Und jetzt hatte ich gestern auch noch ein Vorstellungsgespräch und die wollen mich sofort haben. Mein Problem ist nur was mache ich jetzt wenn ich in 2-3 Monaten nachher schwanger bin und muss dem neuen Arbeitgeber sagen das ich in 9 Monaten in Mutterschutz gehe. Mir könnte es auch passieren das ich schon in der Probezeit rausgeschmissen werde und wie ist das dann mit Krankenversicherung müsste dann ja wieder zum Amt sind nämlich noch nicht verheiratet.
Ich bin total verunsichert ich will so sehr ein Baby aber ich weiß nicht wie ich mich jetzt verhalten soll. Möchte auch nicht bei dem neuen Arbeitgeber dumm dastehen erst angefangen zu arbeiten und dann schon schwanger.
Versteht ihr das??
Was würdet ihr denn in meiner Situation machen? Ich bin total verzweifelt was ich jetzt machen soll.
Ich habe die ganze Nacht wach gelegen und überlegt was ich machen kann. Geld wäre genug da arbeitet bei Vw.

Hoffe ihr könnte mir helfen :)

1

Guten Morgen 😉

Du weißt doch gar nicht ob es so schnell klappt, ich würde den neuen Job annehmen und wenn du dann doch schnell schwanger werden solltest, sei ehrlich und offen und dann wirst du sehen wie es weitergeht.

LG 😎

2

Das Problem ist beim letzten Mal ging’s auch schnell

3

Hey du,
Also auch in der probezeit darf man nicht gekündigt werden , wenn man schwanger ist. Da wärst du zumindest erstmal während der gesamten Schwangerschaft / MuSchu gesichert. . Danach dürften se dich glaub ich kündigen .

Ich arbeite bei einem ambulanten intensivspflegedienst und da kam es schon einige male vor , dass neue Mitarbeiter während der probezeit schwanger wurden. Da wir sofort ins BV müssen , kriegen diese Kollegen trotzdem das volle Gehalt , auch wenn diese noch nicht lange gearbeitet haben undsind natürlich erstmal geschützt.

LiebeGrüße

5

Bv?

6

Beschäftigungsverbot

weiteren Kommentar laden
4

Ich würde keinen Arbeitgeber Vor meine Familienplanung stellen.
Nimm den Jop an. Ja vielleicht wirst gleich schwanger und du wirst gekündigt in der Probezeit. Man findet IMMER irgendwas. Auch mit Kind...und wenn dein Msnn ja genug verdient...Aber vielleicht witst auch erst in 6-7 Monaten schwanger und sie übernehmen dich und du hast dann was in und nach der Elternzeit....
Also ich würd den Job annehmen

Viel Glück

Top Diskussionen anzeigen