Bauchspiegelung No.2

Guten Abend ihr Lieben,

Sagt mal wer von euch hat Erfahrungen mit einer 2. Bauchspiegelung?
Ich muss dafür etwas ausholen.. im Februar 2016 hatte ich meine 1. Bauchspiegelung und Gebärmutterspiegelung, leider habe ich das bei mir in der Kleinstadt- Klinik machen lassen und der Befund war sehr wage .. nichts halbes, nichts Ganzes :( meine damalige Frauenärztin war auch nicht sehr einfühlsam und hat mich im Regen stehen lassen- es könnte endometriose sein! Es könnte aber der Grad wurde nie benannt und schwanger bin ich bis heute nicht !
Jetzt habe ich meine FA gewechselt und sie war auch schockiert über den nichts aussagenden Befund !
Also möchte ich mich gerne nochmal unter das Messer legen ... ich möchte wissen, was da los ist mit meinen geschlechtsorganen... das versteht hier bestimmt fast jeder !
Ich habe mir eine gute Klinik in Hamburg ausgesucht- Frauenklinik an der Elbe - und habe Ende Oktober einen Termin zur Sprechstunde.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Oder wurde vllt nach der zweiten OP schwanger?
Freue mich sehr über antworten :)

Liebste Grüße

1

Meine erste Bauchspiegelung war eine Not-Op aufgrund einer geplatzten Endo-Zyste und Blut überall im Bauchraum.
Wurde im hiesigen KH gemacht, aber die Eileiter dabei nicht geprüft.

Da ich dann wieder Probleme hatte und die Sache mit den Eileitern noch ausstand, bin ich in eine Spezialklinik für Minimalinvasive OPs mit Endometriosesprechstunde gegangen. Das würde ich auch immer wieder so machen.

Bin danach auch schwanger geworden :-) Also nur Mut.

3

Vielen Dank für deine Erfahrung das macht mir richtig Mut 😊

2

Hi,

Ich würde keine Bauchspiegelung mehr machen. Ich habe eine dieses Jahr machen gelassen dabei wurden meine Endometriose Zyste an beiden Eileiter entfernt. Jedoch kamen die wieder direkt eine zyklus später. Zu dem hat meine jetzige Kiwu Klinik gesagt, dass man erst den AHM wert bestimmen lassen soll. Da bei jeder Entfernung auch gutes Gewebe entfernt wird, welches auch gute Eier produziert. Jetzt habe ich wieder Zyste und schlechte Eizellreserve.
Wenn man Endometriose hat, hat man diese so lange man im gebärfähigen Alter ist von daher würde ich erst den AHM wert bestimmen lassen und wenn der niedrig ist dann- dann ins Kiwu Zentrum gehen.

Ich hoffe ich habe dich nicht verunsichert

Liebe Grüße viel Erfolg
Gerda

4

Vielen Dank für deine Erfahrung und nein du verunsicherst mich nicht, denn ich gehe ja erstmal zur endometriose Sprechstunde- vllt wollen die mich ja auch gar nicht operieren! Allerdings hatte ich nie Befall an den Eierstöcken zum Glück! Ich wünsche dir auch alles gute 🍀

5

Wollte ich auch schreiben. Es kommt sicherlich immer drauf an, wo der Mist sitzt und welchen Schaden er schon angerichtet hat.

Bei mir waren die Eileiter an die Beckenwand angewachsen und ich hatte Herde auf der Blase und freie Flüssigkeit im Douglas-Raum.

Hatte vorher in der KiWu-Klinik eine Echovist-Untersuchung ob die Eileiter durchlässig sind, die ein falsch negatives Ergebnis für einen Eileiter erbracht hat, was wohl häufiger passieren kann, wenn ein Eileiter ungünstig liegt.

Top Diskussionen anzeigen