Neuling kommt mit Frage daher 👱‍♀️

Hallo ihr Lieben,

Ich bin neue hier und möchte mich vorstellen. Ich bin Anna, 29 Jahre und habe bereits eine 7 Jährige Tochter. Mein Mann und ich möchten jetzt gerne ein Geschwisterchen und haben den 1. ÜZ fast hinter uns (übermorgen geht's voraussichtlich mit dem 2. ÜZ weiter, da ich die üblichen Anzeichen für die Mens habe).
Ich hatte in der 1. Ss einen einseitigen Nierenstau, der mich sehr viel Kraft und Nerven gekostet hat. Ich habe große Angst, dass es bei der nächsten ss wieder so schlimm, oder sogar schlimmer wird. Hat hier vielleicht jemand Erfahrung damit?

Liebe Grüße, Anna 😊

1

Hallo Anna,

herzlich willkommen!
Ich hatte leider dasselbe Problem in meiner ersten Schwangerschaft (diese Schmerzen 😵) Und habe mich natürlich direkt schlau gemacht. Meine beste Freundin ist Hebamme, da ist der Weg zum Glück sehr kurz. Sie sagte, dass das natürlich wieder passieren kann, aber eben nicht muss. Das ist wie mit allem leider auch ein bisschen "Glückssache". Man könne dem entgegenwirken, indem man viel trinkt, am besten auch schwämmenden Tee und vor allem die Seite entlastet, die eher betroffen ist. Bei mir rechts, also vermehrt auf der linken Seite liegen.
Ansonsten wünsche ich Dir alles Gute und viel Glück beim Üben!
Clearwater114

2

Vielen Dank für deine Antwort! Du hast Recht, eine Sicherheit kann mir keiner geben. Während meiner letzten ss habe ich all die Entlastungstechniken ausprobiert, sie haben tatsächlich auch etwas Linderung gebracht. Ich hoffe nur so sehr, dass ich auch mal erfahren darf, wie es ist, die ss zu genießen. Ich war nämlich sehr froh als es endlich vorbei war und beneide echt jede Frau, die es mit vollen zügen genießen kann.

Top Diskussionen anzeigen