Früher vorzeitiger Blasensprung (16. SSW)

Hallo ihr Lieben,

kennt sich jemand damit aus? Ich hatte das vor 8 Wochen. Voraus gingen 2 Wochen Blutungen. Unser Sohn wurde still geboren.
Ich möchte gerne die Ursache bzw das Risiko in einer nächsten Schwangerschaft minimieren.
Meine Infektionswerte waren nur ganz leicht erhöht. Ich habe trotzdem schon sehr lange ständig mit Harnwegsinfekten zu kämpfen. Habe davon jedoch zum Zeitpunkt nichts bemerkt... Habe nun bald eine Blasenspiegelung...

Was kann ich noch tun? Habt ihr Tipps?

1

Das tut mir unendlich Leid, ich schicke dir eine dicke Umarmung.
Trotzdem ehrliche Worte: Sprich mit deinem Arzt darüber, der ist Experte und kennt dich und deinen Körper genau. Niemand kann mit solchen Bruchstückhaften Informationen in einem Forum etwas anfangen.
Und ja, es gibt "Launen der Natur" die auch für Ärzte unerklärbar sind (und für die Leute hier im Forum genauso).

3

Guten Morgen ;) danke, das ist lieb.
Ja, du hast recht! Eigentlich sollte so etwas mit dem Arzt besprochen werden. Ich habe nur leider sehr schlechte Erfahrungen und das Gefühl, wenn ich nicht selbst alles bei meinem FA ansprechen und ihn explizit nach Untersuchungen frage, macht er nichts!!! Traurig aber wahr...

2

Ersteinmal mein herzliches Beileid.
Deine Erfahrung tut mir sehr leid.

Im Prinzip kannst du nicht viel machen. Regemäßig zum Gyn., Blasenentzündungen und andre Infektionen mit Antibiotika oder anderen Medikamenten behandeln lassen. Bei Stürzen immer zum Gyn /Krankenhaus.

Das wichtigste ist aber, dass du weißt, dass es nicht deine Schuld war.

5

Danke für deine Worte.
Ja, ich war regelmäßig bei allen Untersuchungen. Hatten sogar noch ein Ersttrimester Screening bei dem alles okay war! Ich weiß, dass man so etwas nicht aufhalten kann aber ich brauche das Gefühl, etwas tun zu können.

Das Problem ist, dass ich eine Blasenentzündung schon mehrfach nicht bemerkt habe. Das endete dann in eine Nierenbecken und einer Eileiterentzündung...
Habe ständig probleme damit. Müsste dann immer mal wieder Antibiotika nehmen...

13

Es tut mir voll Leid für Euch. Ich hatte, als ich noch nicht schwanger war, letztes Jahr fast monatlich mit Blasenentzündung zu kämpfen.
Ich kann dir nur raten:
- Hol dir die Teststreifen für Blasenentzündung und mach die täglich. Die wurden eine BE schneller merken als du )
- Cranberrykapseln aus der Apotheke. Ich habe mir 200 Kapseln geholt und täglich (morgens und abends) eine genommen...über mehrere Monate.
- und sobald ich auch nur Verdacht hatte, es könnte was in Anmarsch sein, habe ich pures Bio Cranberrysaft aus Rossman getrunken...1-2 Gläser. Es ist ziemlich bitter, aber ich spürte eine Erleichterung innerhalb von 30 Minuten.
- und D-Manose hat gut geholfen. Das hilft aber nur wenn deine BE von E-Colli Bakterien kommt.
Durch das alles, kann ich definitiv sagen, dass ich meine Blase gestärkt habe und die sich jetzt nicht so von Bakterien angreifen lässt.
Solltest du wieder bald schwanger sein, müsstest fu deinen Gyn fragen ob du das weiterhin alles so machen darfst.
Solange du noch nicht schwanger bist, kann ich es echt nur empfehlen.
Sorry für den langen Text )))

weitere Kommentare laden
4

Mein herzliches Beileid#kerze
Ich kann dir nur von mir berichten, ich hatte bei meiner ersten und zweiten Schwangerschaft vom Anfang bis zum Ende der Stillzeit ständig Blasenentzündungen. Es war zum Teil so heftig das nur noch Blut aus der Blase kam und einige Antibiotika nicht mehr geholfen haben. Es war schrecklich für mich aber meinen Babys hat es nie geschadet, habe trotzdem zwei gesunde Mädchen bekommen. Ich war Dauergast beim Urologen, Frauen- und Hausarzt konnten mir nicht helfen. Der Urologe hat mir erklärt, dass diese Probleme durch die veränderten Hormone kommen, die dafür sorgen, das die Gefäße erweitert sind. Er hatte tatsächlich Recht, kaum hatte ich abgestillt, waren die Blasenprobleme weg
Leider hatte ich diese Jahr eine MA in der 9 SSW aber das hatte nichts mir der Blase zu tun, hier hat die Natur entschieden#schmoll

Ich wünsche dir alles Gute#klee

6

Okay, danke!!! Das hilft mir immerhin, dass es trotzdem gut gehen kann und eventuell nicht mal daran gelegen haben muss... Wie gesagt, ich hab nichts von einer Blasenentzündung gespürt...

Tut mir schrecklich leid was dir passiert ist! Ich wünsche dir viel Glück #klee

7

Guten morgen Liebes #winke
Den Blasensprung hatte ich in der 16ssw auch. Völlig aus dem nichts platze sie plötzlich und es lief nur noch.
Als ich in der Notaufnahme angekommen bin wurden da auch Abstriche etc gemacht - alles negativ gewesen also großes Fragezeichen was passiert ist.
Auch wenn von der Blase her alles in Ordnung war werde ich mir nun wohl diese Kontrollstreifen besorgen einfach um für mich ein bisschen Sicherheit zu haben das ich nicht unbemerkt verpasse. Sonst kann man da leider nicht wirklich viel tun :-(

8

Huhu #winke
und das ging dann gut??? Bei mir ging das komplette Fruchtwasser ab...
Da war nichts mit Teststreifen. Da war sich selbst mein Freund sicher, dass es nichts anderes sein kann...

9

Das kann ich dir noch nicht sagen #hicks
Bei dem Blasensprung hatte ich anschließend kein Fruchtwasser mehr. Unsere Maus lag völlig trocken #heul
Die Teststreifen will ich dieses Mal nutzen einfach um keine Entzündung oder sonstiges zu verpassen

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen