Progesteron

Hallo Mädels,

außer lauter Verdunstungslinie war diesen Monat leider nichts dabei. Heißt also, es hat wieder nicht geklappt.
Wir sind jetzt im 7. ÜZ und ich nehme in jedem Zyklus Progesteron 100 mg abends in der 2. Zyklushälfte.
Jetzt mache ich mir so langsam Gedanken, dass diese ganzen Hormone ja auch nicht gesund sein können für den Körper (Krebsrisiko und so).
Wieviele Zyklen nehm ihr schon Progesteron und hat euer Frauenarzt gesagt, wie lange (also wieviele Zyklen) man das nehmen darf.
Ich habe mir meiner darüber gar nicht gesprochen.
Danke für Eure Hilfe und einen schönen Abend!

1

Ich nehme seit gut einem Jahr Progesteron und seit einem halben Jahr stimuliere ich die Eizellreifung mit Clomi bzw. FSH.

Ich mache mir da keine Gedanken drüber. Progesteron ist meines Wissens nach harmlos. Ich wüsste nicht, dass man es nur begrenzte Zeit nehmen darf. Deine Dosis ist außerdem sehr niedrig.

Clomi ist eventuell problematischer, aber ich habe es nur 2 Zyklen genommen.

Ansonsten ist das Krebsrisiko bei Stimulation wohl generell leicht erhöht, aber nicht drastisch.

Ich würde mir da nicht so viele Gedanken machen, aber wenn es dich beruhigt, sprich mit deinem Arzt darüber 😊

Viel Glück 🍀

LG Luthien mit ⭐

2

Danke für deine ausführliche Antwort. Das ist lieb.
Mit Clomifen und FSH habe ich mich auch schon beschäftigt. Wann nimmt man Clomi und wann stimuliert man mit FSH.
Was ist der Unterschied und was ist besser?

LG :)

3

Clomi ist viel günstiger und es sind Tabletten. Damit fängt man meistens an. Hat teilweise negative Auswirkungen auf die GMSH. Dazu kommt das eventuelle Krebsrisiko. Und der Körper gewöhnt sich daran, meistens wirkt es irgendwann nicht mehr.

FSH gibt's nur als Spritzen. Lässt sich daher genauer dosieren. Kostet etwa das 10-fache von Clomi. Ist besser verträglich und man kann es nahezu unbegrenzt nehmen.

Top Diskussionen anzeigen