Milchlos Nuckeln und Prolaktin

Ihr Lieben,

eine technische Frage: Es ist leider Zeit, Töchterchen (11 Monate) abzustillen (Kiwu). Sie hat seit Monaten nur noch auf einer Seite getrunken, so dass ich seit geraumer Zeit einseitig 'still' bin, sprich nur noch auf einer Seite Milch habe. Kann ich sie jetzt an der stillen Seite zum Wohlfühlen nachts weiternuckeln lassen, oder hat das einen ähnlichen Einfluss auf den Prolatkin-Spiegel wie Stillen selbst?
Lieben Dank,
poldi

1

Ich denke das hat auch einen prolaktineehöhenden Effekt. Man sagt ja auch, dass wenn man am Abend vor der Blutabnahme (zur Prolaktinbestimmung) Sex hatte und der Partner an den Brüsten rumgefummelt hat, der Wert höher ausfallen kann.

2

Hey,
Es könnte passieren, dass diese Brust dann auch wieder Milch produziert. Das wäre nichts ungewöhnliches.

Top Diskussionen anzeigen