Mit Kinderwunsch Urlaub gebucht

Ihr Lieben,

ich bin gerade ES +8 und bilde mir wie fast jedes Mal ein, dass ich bestimmt dieses Mal schwanger bin....
Jetzt mache ich mir voll den Kopf, weil wenn ich wirklich schwanger wäre, wäre das sehr ungünstig, weil wir im September in den Urlaub fliegen.

War jemand mal in der gleichen Situation? Würdet ihr dann oder seid ihr dann in der Früh-ss in den Urlaub geflogen??

Vielen Dank für eure Antworten :-)

1

Innerhalb Europas sehe ich da gar kein Problem. Zika-Gebiete oder einen Flug nach z.B. Australien würde ich meiden.

2

Wenn du wirklich schwanger sein solltest kannst du mit deinem Arzt sprechen, das er dir eine Bescheinigung für die Versicherung ausstellt damit du die Reise stornieren kannst, wenn es dir in der Frühschwangerschaft nicht so gut geht.

3

Bin in beiden Schwangerschaften geflogen und es war gar kein Problem.
Wohin gehts denn?

6

Nach Griechenland :-)

4

Wir haben immer eine reiserücktrittsversicherung.

Aber für europa sehe ich gar kein problem.
Zika gebiete würde ich nicht bereisen aber auch nicht in der Kiwu zeit.

5

Wir haben dämlicher weise keine abgeschlossen....

7

Wann habt Ihr denn gebucht? Ich hab im Hinterkopf, dass man in einer bestimmten Frist noch nachträglich eine abschließen kann.

weitere Kommentare laden
8

Griechenland sehe ich auch kein Problem 😊 schönen Urlaub 🌸 genießt es nochmal ohne Kind 😅 denn mit ist Urlaub nicht mehr wirklich Urlaub 🙈

10

Hallo..

mein Mann ist Grieche. Ich bin vor der Geburt (ab Frühschwangerschaft) jeden Monat zwischen Deutschland und Griechenland gependelt. Das Fliegen ist mal so gar kein Problem. Außer Du bist eine Risikoschwangere.

12

Das macht mir Mut! Ich würde gerne auf jeden Fall in den Urlaub fliegen, weil ich im März eine FG hatte und ich der Meinung bin, dass ich mir den Urlaub verdient hab...

13

Dann mach das auch :)
Eine Freundin von mir hat einen Tag vor dem Abflug positiv getestet, hat auch alles ohne Probleme geklappt.
Viel Glück, vielleicht darfst du in ein paar Tagen ja auch schon positiv testen :)

14

Wir machen Mitte September eine Woche Flitterwochen in Griechenland. Wenn alles gut geht, bin ich dann hoffentlich in der 12. Ssw 🤞. Ein bisschen Sorgen mache ich mir schon, aber soweit ich es gelesen habe, sollte Griechenland kein Problem sein.

15

Hallo,
ich würde mir da erst mal keine Gedanken machen. Erstens weißt du ja noch gar nicht, wann es klappt, und bis dahin sollte man einfach leben und Aktivitäten planen wie bisher. Und zweitens, selbst wenn du frisch schwanger sein solltest, wäre das per se für mich kein Grund, die Reise zu stornieren.
Ich war schon zwei mal in der Situation. Einmal vor 7 Jahren, da bin ich für 3 Wochen in die USA geflogen und geklappt hat es kurz vor oder um die Abreise. Beim Rückflug war ich dann schon in der 5. oder 6.SSW. Und kürzlich waren wir auch auf Mallorca, geklappt hat es ca 10 Tage vorher (wusste ich natürlich da noch nicht), den positiven Test hatte ich dann im Urlaub. Beim Rückflug war ich also auch in der 6.Woche. Ich gehe davon aus, dass eine Flugreise eine intakte Schwangerschaft nicht beeinträchtigt. Wenn es dir natürlich in der Frühschwangerschaft sehr schlecht gehen sollte, ist das für eine Reise ungünstig- aber das Risiko würde ich eingehen...
LG

16

Wir haben zur Sicherheit eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen. Die haben wir dann auch benötigt, da ich im ersten Übungszyklus schwanger wurde. Meine Frauenärztin rät von Flügen in der Frühschwangerschaft ab. Ich wäre trotzdem geflogen, aber mein Mann wollte nicht. Statt Malle wurde jetzt eben Fahrradurlaub am Bodensee gemacht. War auch schön.
Hab mich in D auch etwas sicherer gefühlt. In Malle hätte ich mich dauernd gefragt, ob Obst, Salat oder Eis vom Buffet ok is.
Denn da scheiden sich ja die Geister.

Top Diskussionen anzeigen