Tablettencocktail - Clomifen, Estrofem, Gesdine und Femidoc

Hallo Zusammen!

Lt. Gyn habe ich das PCO Syndrom - Bluttest und Ultraschall... jetzt hat er mir diesen Tablettenmix verschrieben... soll ich es trotzdem nehmen obwohl ich meine Regelblutung regelmäßig alle 26 Tage habe? Hat jemand von euch mit den Tabletten Erfahrungen gesammelt??

Liebe Grüße an euch alle

1

Ja, Clomifen ist für die Eizellreifung und Estrofem für die GMSH, die sich manchmal unter Clomi nicht gut aufbaut.

Gesdine ist nur ein Nahrungsergänzungsmittel und auch gut für die Eizellreifung, kann nicht schaden

Femidoc ist Mönchspfeffer, hilft bei der Regulierung des Zyklus und gegen PMS. Bringt aber manchmal den Zyklus auch durcheinander.

Ich würde an deiner Stelle alles nehmen bis auf Mönchspfeffer 😊

Auch wenn du regelmäßige Zyklen hast, ist es sinnvoll, bei PCO die Eizellreifung zu unterstützen.

Viel Glück 🍀

LG Luthien mit ⭐

2

Liebe Luthien!

Vielen vielen Dank für deine Antwort! Hab deinen Rat befolgt und alles bis auf den Mönchspfeffer genommen - dann warten wir mal ab ob sich was tut 🙊

3

Drücke dir die Daumen 🍀❤

Top Diskussionen anzeigen