Erfahrung mit Pregnafix digital gesucht

Hallo ihr Lieben :-)

Ich suche Mädels, die schon Erfahrung mit dem Pregnafix digital (für 2 Anwendungen) gemacht haben.

Hintergrund: Ich bin heute eigentlich NMT+7. Ich möchte nicht ausschließen, dass sich mein Eisprung evtl. um ein paar Tage nach hinten verschoben hat. Ich war immer bei 31 Zyklustagen und die letzten 2 Monate bei 27 Tagen. Somit kann es natürlich sein, dass er sich zurück auf 31 verschoben hat. Diesen Monat habe ich keine OVUs gemacht, aber Zervix kontrolliert. Der hat sich kontinuierlich aufgebaut und was von Tag 14 bis ca. Tag 18 richtig spinnbar und "perfekt". Also durchaus möglich, dass es erst an Tag 18 gewesen ist.

Ich taste gerne meinen Muttermund, um zu wissen, wo ich nach dem ES ungefähr stehe. Normal geht er so ca. 4 - 5 Tage vor der Mens recht weit hoch und kommt dann täglich wieder etwas weiter runter. Ist dann auch richtig, richtig hart und geschlossen, wird aber ständíg etwas weiter geöffnet.

Jetzt ist er seit ca. 14 Tagen so weit oben, dass ich mit dem Finger fast gar nicht dran komme und mich schon etwas anstrengen muss. Er ist nicht richtig fest, eher Tendenz zum weicheren, aber nicht wabbelig weich. Gewisse Spannung ist da. Meiner Meinung nach ist er auch etwas größer. Und auch das Gewebe drum herum fühlt sich etwas dicker an, als sonst.

Da wir es jetzt schon fast 2 Jahre versuchen, habe ich die Hoffnung schon fast aufgegeben. Aber weil ich immer noch überfällig war, habe ich gestern einen billigen Streifentest (mein letzter) und einen von den digitalen gemacht. Beide negativ :-( ... Eigentlich wollte ich jetzt bis Freitag warten, musste den 2. Digi (bescheuert, ich weiß) aber doch noch machen. Und auch wieder negativ. Wie sollte es auch sonst sein. Bei dem Test von gestern ist nur ein Strich zu sehen. Mit Fantasie ein Pseudostrich, den man aber nur sieht, wenn man mit der Taschenlampe dran geht und gegenleuchtet. Aber bei dem Test von heute sieht man einen schwachen 2. Strich.

Bei den CB Digis ist es ja so, dass sie immer 2 Striche haben und nur beim 3. Strich positiv sind. Aber hier gibt es ja nur zwei. Und der Test ist ja ein bisschen so aufgebaut, wie die OVUs von CB (Digital). Und da wird der 2. Strich ja auch täglich dunkler, wenn es Richtung ES geht ....

Hat jemand von euch Erfahrung mit den Tests? Waren sie blütenweiß, wenn er negativ war? Oder war bei euch auch ein 2. Strich und es kam trotzdem die Mens?

Ich werde morgen mal bei meiner FA anrufen und um einen Termin bitten. Denn über die üblichen 31 Tage bin ich ja jetzt auch schon drüber hinaus. Nicht, dass eine Zyste oder sowas schuld am ausbleiben der Mens ist. Und wenn ich doch den 6er im Lotto hätte, was ausgesprochen unwahrscheinlich ist, dann würde ich das gerne so früh wie möglich wissen, damit ich mich mit allem darauf einstellen kann. Denn nach einer Fehlgeburt (da hat sich mein Muttermund übrigens exakt so angefühlt wie jetzt und ich habe auch erst 2 oder 3 Tage nach NMT positiv getestet) möchte ich versuchen so gut wie möglich gegen zu steuern, damit es nicht noch mal passiert :-(

Und wer von euch hat negativ getestet und war dann doch schwanger und der Test wurde erst viel später positiv? :-)

Freu mich über viele Inputs von euch :-)

Lieben Gruß,
Sabine

1

Hallo .
Mir geht es ähnlich wie dir . Bin nmt +3 und negativ getestet ... Bei meiner ersten Schwangerschaft habe ich erst bei es plus 20 positiv getestet

Top Diskussionen anzeigen