Tempi-Expertinnen gesucht: Besteht am Zyklus-Ende noch Hoffnung? ūüė• (Keine Mens, SST neg.)

Thumbnail Zoom

Hallo Mädels!

Vorab eben zu meinem generellen Problem: Ich hatte seit Jahren keine Mens, weil ich sehr lange die Mirena-Hormonspirale hatte (bis Ende Januar) und nun immer noch meine GMSH atrophiert (also zu flach) ist. Ich kann immer nur raten, wann sie eigentlich kommen w√ľrde.
Einen ES hatte ich hingegen all die Jahre immer! :-) #pro

Nun zu meiner eigentlichen Frage:
Meine Temperatur ist ja leider wieder etwas runtergegangen. (Die Temp. von heute mag ich gar nicht richtig werten, denn ich hatte allenfalls 3 Stunden Schlaf bis zum Zeitpunkt des Messens. #schwitz) AAABER: Ich k√∂nnte mir auch vorstellen, dass die CL ein bisschen nach unten korrigiert werden k√∂nnte, denn sie orientiert sich an dem etwas ungew√∂hnlich hohen Wert vom 6.6., und am Abend des 5.6. hatte ich ein bisschen (!) Alkohol getrunken. Es waren nur 2 gro√üe Alster ‚ÄĒ meint Ihr, daran k√∂nnte es liegen? #schein K√∂nnte ich dann etwas Hoffnung haben, dass ich eigentlich doch noch √ľber der CL bin? Und normalerweise sinkt die Tempi doch auch gar nicht so fr√ľh wieder, oder? Das w√§re ja eine Woche vor Mens, das ist doch eigentlich ungew√∂hnlich, findet Ihr nicht? #kratz

Oder sollte ich realistisch bleiben und den Temperaturabfall so, wie er ist, hinnehmen und nicht nicht ständig neue SSTs machen? #klatsch

Schlimm, diese Hibbelei ... #schwitz

1
Thumbnail Zoom

Hier ist zum Vergleich mal meine AVA-Kurve. Ich habe mir das Band erst vor 2 Wochen angeschafft (und konnte ja auch leider keinen Zeitpunkt f√ľr die letzte Periode angeben, weil ich die ja "nie" kriege), deswegen wei√ü ich jetzt nicht, wie ich die Kurve(n) zu deuten habe.
Ich finde es halt total merkw√ľrdig, dass sowohl im Urbia-Zyklusblatt als auch bei AVA meine Temperatur schon nach 1 Woche nach ES, also quasi eine Woche zu fr√ľh gesunken ist.
Ich bin und war kerngesund, hatte vorher kein Fieber, habe in den letzten Tagen auch keine fiebersenkenden Schmerzmittel eingenommen ...
Ich kann es mir einfach nicht erklären. #kratz

2

Sicher das du einen ES hattest?

Finde die Tempi eigentlich zu gleichbleibend daf√ľr und auch viel zu niedrig von den Werten her.

3

#gruebel Doch, eigentlich schon. W√ľrde alles zusammenpassen (Temp. [wenn auch nur wenig], MuMu, ZS, MS). Ich denke, dass der Wert vom 6.6 einfach au√üer der Reihe tanzt und deswegen der Anstieg nicht so deutlich wird.
So einen richtig großen Unterschied zwischen den beiden Zyklushälften habe ich generell nicht, dennoch sieht man immer eine ansteigende Tendenz in der 2. ZH.
Ich vertraue da ehrlich gesagt auch der Urbia-Software, dass sie das aufgrund der eingegebenen Temperaturen schon richtig ausspuckt. #schein

4

Naja der vom 3.6 ist ja auch nur minimal geringer und trägt mit zur CL bei. Ich sage spontan da war noch kein ES. Tut mir leid =/.

W√ľrde mal zum Gyn wenn du einen vermutest um das gegenchecken zu lassen.

Naja dir urbia kurven liegen ja bekannterweise öfter mal falsch. Man kann nicht klammern und auch nen ET spuckt sie falsch aus weil egal wann sie den ES erkennt errechnet sie mit 28 tages Zyklus.

weitere Kommentare laden
9
Thumbnail Zoom

Ich habe meine AVA-Kurve jetzt noch mal ein bisschen frisiert und den vermuteten 1. ZT eingegeben (indem ich f√ľr den Tag eine leichte Blutung eingetragen habe).
Da fiel mir auch auf, dass ich ja gar nicht erst seit 2 Wochen tracke, sondern schon ein paar Tage länger. #rofl #klatsch
Naja, auf jeden Fall wird die Kurve so doch deutlich √ľbersichtlicher ‚ÄĒ wenn auch leider nicht wesentlich besser, was das Zyklus-Ende angeht. #schmoll

10
Thumbnail Zoom

Hier die Temperatur von heute. #schmoll
Ich denke, das war's wohl.

14

Die sieht leider wirklich nicht nach ES aus.

15

:-(

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen