ENDLICH: Projekt Kind Nummer 2 startet

Hallo,

heute ist der erste Zyklustag im ersten Übungszyklus für Kind Nummer zwei.
Ich habe bereits eine wundervolle Tochter, sie mein größtes Glück ist, und wünsche mir nichts sehnlicher als dieses Wunder erneut zu erleben.

Seit Obtober bin ich hier im Forum unterwegs und messe Tempi/benutze Ovus. Deswegen weiß ich, dass meine 2. Zyklushälfte zu kurz ist und es schwierig werden kann mit einer erneuten Schwangerschaft. Mein Arzt (eigentlich ist es ja eine Ärztin) sieht deswegen aber keine Probleme (ich jedoch schon).
Heute beginne ich mit Zyklustee in der Hoffnung, dass sich mein Zyklus dadurch etwas verbessert.
Unser Kinderwunsch besteht seit Obtober, aber erst jetzt passen alle Voraussetzungen für ein zweites Kind.
Endlich kann ich an den Zyklusblattrunden teilnehmen.
BIs bald
Flocke

1

Wir wollen jetzt auch an Kind 2 arbeiten. Drücke dir die Daumen.

3

Danke. Ich dir auch

2

Unser Projekt 2. Kind haben wir auch erst vor kurzem gestartet... das wir ein zweites wollen steht bei uns seit November letzten Jahres fest aber wie bei euch ist auch jetzt bzw Anfang Mai erst der "richtige Zeitpunkt " gewesen. Wir sind im 2.ÜZ und ich müsste wenn es rechnerisch passt morgen meinen ES haben 😁.
Ich drücke euch ganz ganz feste die Daumen das es schnell klappt. 😊 LG Sarah

4

Dann wird es ja jetzt spannend. Viel Glück

5

Hallo,
Uns geht es auch so. Wir wollen ab diesem Zyklus auch starten, allerdings mit unserem vierten Wunder.
Ich drücke uns allen die Daumen.

6

Wir basteln auch seit diesem Monat an Nr.2. Der Wunsch ist schon länger da, aber auch hier passen die Rahmenbedingungen erst jetzt. Pille habe ich im Mai abgesetzt. Drücke und allen die Daumen ☺️

7

Wir arbeiten auch an Nr.2 und sind im 3. ÜZ 😊
Am Wochenende soll mein ES sein, teste schon seid gestern, bis jetzt noch nichts in Sicht 🙈 abwarten. Drücke jedenfalls auch jeder die Daumen, das es klappt ☘️

8

Hallo,
wir wollen auch ein zweites Kind, probieren seit September. Leider hatte ich in dieser Zeit zwei sehr frühe Abgänge. Wir haben dann beschlossen etwas zu pausieren, dass sich der Zyklus wieder richtig einstellt. Die Angst, dass erneut etwas passiert ist schon da. Habt ihr Tips wie man diese etwas mindern kann?
Danke und liebe Grüße

9

Oh das tut mir leid.
Tipps habe ich leider keine. Ich bin eher der ängstliche Typ. Ich mache mir schon während der KinderwunschZeit viele Gedanken und wenn dann der Test positiv ist, geht's erst richtig los.
Was mir hilft: Ich akzeptiere die Angst. Sie gehört zum Mutterglück eben dazu.

10

Das stimmt, am besten versucht man einfach positiv zu denken. Alles andere macht einem ja doch nur noch verrückter. Es hatte ja auch etwas positives, denn wir wissen, ich kann weiterhin schwanger werden.

Ich drücke allen die Daumen ✊🏻

11

Gesell mich mit dazu. Üben für das zweite Kind. Habe im April Pille abgesetzt und jetzt muss sich erstmal alles einpendeln.

Top Diskussionen anzeigen