Verwirrt, enttäuscht und wütend.......

Vorweg möchte ich sagen das es etwas länger wird, da ich das Gefühl habe das es raus muss und mich niemand in meinem Umfeld versteht😔letztes Jahr im Herbst haben mein Mann und ich uns entschieden ein zweites Kind zu bekommen. Unser erstes Kind ist jetzt 7 Jahre alt und wir sind beruflich nun gefestigt und da war für uns die Zeit gekommen uns für ein Geschwisterchen zu entscheiden. Ich würde dann drei Monate später, nach absetzen der Pille, schwanger leider habe ich mich Küche ganz wohl gefühlt mein Mann verlor dann auch noch seinen Job mein Vater wurde schwer krank und dann bekam ich im Januar diesen Jahres Blutungen ich war da noch nicht bei meiner FÄ weil diese im Urlaub war über Weihnachten bin dann darauf ins KH und da konnten sie nur eine kleine leere Fruchthülle sehen in den nächsten Tagen wurden die Blutungen immer stärker und meine FÄ bestätigte dann die FG. Sie meinte ich solle ein Zyklus pausieren und dann könnten wir wieder „üben“. Bin dann genau nach den einem Zyklus wieder Schwanger geworden leider sah man in der 5 ssw nichts nicht mal eine aufgebaute Schleimhaut. Ich solle noch warten bekam dann schmierblutungen meine Ärztin meinte das es wieder eine FG sein könnte oder eine ELS sein da habe ich dann eine Schreck bekommen und konnte an nichts anderes denken. Dann war sie wieder über Ostern im Urlaub ich sollte zur Kontrolle ins KH dort wurde festgestellt das der HCg niedrig ist aber keine Schwangerschftsanlagen in der Gebärmutter zu sehen ist. Dann musste ich weiter beobachtet werden und war eine Woche später wieder zu Kontrolle im KH dabei Kam dann heraus ELS also sofortige Op und Ausscharbung zur Vorsicht. Das war vor zwei Wochen. Jetzt bin ich so verunsichert ob alles bei mir io ist? Eine FG ok das organisiert die Natur damit könnte ich halbwegs umgehen aber durch die ELS bin ich so verunsichert denn vor 100 Jahren wäre ich vielleicht daran gestorben das kreist die ganze Zeit durch meinen Kopf. Und nun brauche ich eine lange Pause um meinen Kopf und Körper frei zu bekommen. Das ist eine echte Herausforderung denn mein Bruder hat vor wenigen Tagen sein erstes Kind bekommen ich freue mich riesig aber in stillen Momenten fühle ich mich schlecht. Und all diese Gedanken kann ich irgendwie mit niemanden teilen da ich nicht mehr hören möchte „ach das wird schon noch „ setz dich nicht so unter Druck „ etc. Das musste ich jetzt für mich mal aufschreiben und in der Hoffnung hier auf Frauen zu treffen die sich mit mir austauschen können/ wollen. Danke fürs Lesen bis zum Ende🤗liebe Grüße

1

Fühl dich gedrückt. Ich kann dich gut Verstehen, hab auch zwei fg hinter mir und hab Angst vor einer neuen ss aber wünsche es mir so sehr. Alle bekommen Babys und ich freu mich auch für sie und dann kommt der moment wo man wieder traurig ist weil man es selber erleben möchte. Und diese Sprüche mach dich nicht verrückt das wird schon, und stell den Kopf aus kann und will ich auch nicht mehr hören. Aber es hilft ja nix positiv denken zu miendest versuchen.
Drück dir die Daumen das es bald gut wird

10

Das tut mir leid für dich das auch du das erleben musstest. Ja genau dieses Gefühl alle können das jetzt haben was man auch selber so sehr wünscht. Ich danke dir für deine Worte🤗

2

Hallo 🤗ich bin vielleicht keine Ermutigung denn ich steh jetzt auch kurz vor meiner 3.fehlgeburt.aber ich weiss genau wie du dich fühlst alle schaffen es Problem los und nur einem selbst ist es nicht mehr gegönnt.man passt auf alles penibel auf Ernährung kein Kaffee und was weiss ich alles und nichts.und dann sieht man junckies kinderwägen schieben oder Mütter die nur rum schreien und kein Bock auf das Kind haben alles so unfair.weiss auch nicht ob weiter machen oder aufgeben...

Liebe Grüsse

11

Oje das tut mir leid für dich das du das jetzt zum dritten Mal erlebst. Ich wünsche dir das alles gut geht und du es schnell überstanden hast. 🤗

3

Hallo erstmal tut es mir sehr leid was du durch machen müsstest.

Mein Mann und ich entschieden uns im August 2014 für nachwuchs meine Tochter war zu dem Zeitpunkt 6 Jahre alt.
7 Monate später wurde ich das 1 mal schwanger früh Abgang es traf uns zwar aber noch nicht so hart wir übten gleich weiter wie durch ein Wunder den Monat drauf wieder schwanger das war eine fg in der 9ssw mit ausschabung.

Wir haben uns auf den Kopf stellen lassen 2016 nichts anscheinend alles bestens.

Nur würden wir nicht mehr schwanger weder 2015 noch 2016 oder 2017 ein Rätsel 2017 entschieden wir uns für eine Bauchspiegelung diese wurde im Februar 2018 zugeführt im selben Zug riet uns die kiwu nur noch zur künstlichen Befruchtung nach dem 1 schock da wir ja anscheinend gesund sind haben wir beschlossen ab diesen Sommer das in Angriff zu nehmen.

Bei der bs war zwar 1 eileiter verzögert und etwas endometriose gefunden aber laut Ärzte alles kein Grund für diese lange kinderlosigkeit.

Was soll ich sagen im März haben wir positiv getestet und jetzt geht natürlich das hoffen und beeten wieder los.

Erklären können wir uns das auch nicht wirklich was ich dir damit sagen will gib nicht auf wenn du das Bedürfnis hast lass dich auf den Kopf stellen ob medizinisch alles okay ist.

Ich hab mich damals oft gefragt ob die 2 fg am schnellen wieder schwanger werden lag oder was los war doch aktuell muss ich auch ganz arg lernen wenn dieses Baby mal da ist liegt es nicht mehr in unserer Hand wie es sich entwickelt.

Ich hoffe ihr könnt bald euer Wunder haben liebe Grüße

4

Habe nach der 2.fehlgeburt viel untersuchen lassen alles ohne Befund.diesmal dachte ich es wird bestimmt gut denn ich war perfekt vorbereitet ass 50mg und schilddrüssen Tabletten elevit und Progreston.hab Donnerstag wieder ein Kontrolle Termin bin 7+1 aber mein Gefühl sagt mir das endet bald denn ich fühl mich total unschwanger wie das letzte mal auch missed abort ich würd mich gern täuschen....
Wenn es wieder schief geht weiss ich echt nicht mehr ob ich den Mut hab aber ich bin auch nicht so alt und einmal hat es Jahr Problem los geklappt nur das geschwisterchen will einfach nicht

6

So eine Situation ist wirklich schwierig ich gehe momentan auf dem Zahnfleisch ich hab am Donnerstag mein 1 us bei 6+2
Ich nehm seit positivem Test es+11 ass 100 und progesteron 200mg.

Ich hab nicht mal wirklich ein Gefühl ich fühle mich besser als damals in den ss aber ich hab keine Tendenz ich denk immer nur nach 3 Jahren Pause muss das halten.

Aber es liegt nicht mehr in unserer Hand wir können nichts tun:/

weitere Kommentare laden
5

Hallo. Ich gehöre leider auch zu denen die kein Glück haben. Sehe zur Zeit überall nur Schwangere.
Habe auch bis jetzt 3 fg hinter mir immer in der 5 bis 6 ssw. Habe mich nun für eine kiwu Klinik Entschieden. Da haben wir jetzt im Mai einen Termin bin so gespannt und hoffe auch irgendwo das man was findet und es behandeln kann. Hoffe und drücke uns allen die Daumen das wir auch bald belohnt werden. LG

7

Ach Mensch das tut mir unglaublich leid und kann dich so gut verstehen. 😔

Ich habe mittlerweile 3 fg .2 je 6ssw und die letzte in der 8. Eventuell elss mit natürlichem Abgang.

Meine Zwillinge sind 6 J. Alt und befinden uns nun im 4 . Jahr und das alles ist innerhalb von 15 Monaten passiert. Dazu noch einen Abgang mit der mens.

Wir sind nun in der KiwU Klinik und wollen herausfinden woran es scheitert 😕
Das SpermioGramm ist leicht eingeschränkt und ich soll eine bs bekommen, vor der ich mega angst habe.
Ende des Monats wird noch die BlutGerinnung getestet.

Ich fahre Grad wirklich eine Achterbahn der Gefühle und bin heute wirklich ziemlich niedergeschlagen.
Ich muss dauernd weinen , mir wird das alles zu viel😖.
Das der KinderWunsch mich mal so derart aus der Bahn werfen kann.. Hätte ich nicht gedacht.
Ich weiß das uns geholfen werden kann, aber ich fühle mich so unglaublich schlecht.
Es ist ein Teil den man erstmal akzeptieren muss .. und auch verarbeiten.


Ich wünsche dir von Herzen das es das nächste mal hält 🍀.

8

Ja genau das denke ich auch wie mich dieser Kinderwunsch so Gefühlsmäßig umhauen kann und gleichzeitig muss man aber immer müssen weil das Leben ja weiter geht und mein Sohn ja auch seine „normale „ Mutter fordert.

9

Das tut mir total leid für dich das du das erleben musstest. Ich muss da aufpassen das ich das Vertrsuen in meinem Körper nicht verliere. Ich drücke dir fest die Daumen das bei euch alles gut läuft🤗

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen