Stillen Ovulationstest Hilfe

Thumbnail Zoom

Hallo ihr lieben,
ich weiß nicht weiter. Letzten Sommer habe ich meine Tochter zur Welt gebracht. Nun wünschen wir uns ein zweites kind, da ich auch nicht mehr die jüngste bin.
Leider habe ich meine Regel immer noch nicht bekommen. Seit November mache ich ovu Tests und versuche sanft abzustillen. Inzwischen trinkt sie nur noch nachts.
Meine ovus sahen bis jetzt immer so aus wie auf Bild eins. Ich hatte die Hoffnung schon aufgegeben und habe mehr aus Frust nochmal gestern getestet.Gestern Nachmittags war er plötzlich positiv. Vier Stunde später schon wieder weniger.
Jetzt habe ich angst, dass es vielleicht kein Eisprung ist. Das ich mir die Unterleib schmerzen mal wieder nur einbilde.
Hat einer von euch Erfahrungen mit ovus und stillen? Ich hoffe so sehr das es endlich geklappt hat. Ich will meine Tochter noch nicht ganz abstillen, aber ich will meinen Eisprung wieder haben. :(

1
Thumbnail Zoom

Hier das Foto von den Tests von gestern.

2

Ich habe 6 Monate vollgestillt und meine Periode bekommen, als mein Zwerg 4, 5 Monate alt war - auch nach 2 Zyklen wieder regelmäßig alle 28 Tage. Das Stillen hat also nicht sooo viel Einfluss drauf. Sobald Stillpausen von 6 Stunden dabei sind, kann der Körper wieder fruchtbar werden. Du brauchst also nicht noch weiter abstillen.

Ich habe in mehreren Zyklen versucht, meinen ES mit Ovus zu bestimmen und die Dinger wurden nie positiv. Ich hatte auch die Befürchtung, trotz Periode keinen ES zu haben und habe angefangen, meine Basaltemperatur zu messen. Und siehe da, ich habe jeden Monat einen ES. Ich habe Ovus für mich unter Geldverschwendung verbucht.

Mein Kind ist übrigens 16 Monate alt und stillt noch seeeehr viel - mindestens 6 richtige Stillmahlzeiten am Tag + Dauernuckel-Kuscheln wenn ich mal 1-4 Stunden nicht bei ihm war.

Ich unterstütze meine Zyklus jetzt erstmalig mit Ovaria Comp in der 1.ZH und Bryophyllum Comp in der 2.ZH. Das ist auf jeden Fall stillverträglich. Und es hat meinen ES so um 1 Tag nach vorne geschoben. Vielleicht würde dir das ja auch helfen.

3

Hallo, ich stille meine Tochter (1,5 Jahre) noch sehr oft und habe meine Periode bekommen als sie 13 Monate war und wurde dann im zweiten o dritten Zyklus ss (es ging leider ab, aber das hat ja nichts mit dem stillen zutun)...
seitdem trink ich Himbeerblättertee um meinen Zyklus etwas in „Form“ zu bringen.

Selbst wenn du nun endgültig abstillen würdest heißt das nicht das die Periode sofort Eintritt.
Eine Kontrolle des Muttermund und Zervixschleim kann in solchen Fällen echt hilfreich sein sein Zyklus im Auge zu behalten.
Ich drück dir die Daumen auf ein baldiges positiv 🍀😀

4

Hallo ich kann dich echt gut verstehen. Ich bin so ne Langzeit stillmama. Mein Sonnenschein ist 3 1/2 jahre und bis kurz nach seinem 3. geb hab ich gestillt. Und aus erfahrung kann ich sagen ja auch nur einmal am Abend stillen KANN einen eisprung verhindern. Ich würde aber niemals mein vorhandenes kind abstillen zugunsten eines möglichen 2. Kindes.
Wir wünschten uns kind nr 2 seid mein kleiner 6 monate alt ist. Trotzdem hab ich so lange weiter gestillt wie er es brauchte. Und ss wurde ich nicht.
Ich wünsche dir alles gute jeder körper ist anders und ja es gibt auch frauen die trotz stillen und sogar voll stillen ss werden.

Top Diskussionen anzeigen