Bin ich Schuld, dass Einnistung nicht funktionierte?

Hallo liebe Urbia-Mädels,

ich bin neu im Forum, da mich eine Sache etwas bewegt.
Um den Tag meines ES hatte ich GV. Ich trinke nicht, ich rauche nicht, habe mich aber nach dem ES nicht sonderlich gesund ernährt (viel Schokolade, Schnitzel, viel Fruchtzucker, etc., aber z.B. sehr kritische Nahrungsmittel wie rohe Wurst ausgelassen), bin einmal gestürzt (aber nicht schlimm, nur Prellungen) und habe in letzter Zeit viel Stress (sowohl beruflichen, als auch privaten).

Eigentlich hatte ich aber mit einem positiven SST gerechnet, hatte auch zwischen ES und den NMT (der ja dann leider kein NMT mehr war), UL-Ziehen, mir war leicht übel, ich hatte das Gefühl es wäre wirklich etwas da...

Jetzt weiß ich nicht, ob es nur eine Einbildung war oder ob ich Schuld daran bin, dass die Einnistung nicht funktionierte?
Kann man da eigentlich etwas falsch machen?
Oder lag es an der Stellung (Reiterstellung), dass es nicht genug Spermien schafften?
Oder an meinen Partner? (Er nimmt viele Sport-Nahrungsergänzungsmittel/Shakes zu sich)?

Ich muss zugeben, dass ich (als gesunde junge Frau) wirklich davon ausging, dass es gleich klappt, wenn man zum richtigen Zeitpunkt GV hat (auch wenn es naiv klingen mag).

Über Erfahrungen und eure Meinung wär ich dankbar.

1

Oh 🤔 sei nicht traurig. Du bist nicht schuld. Die Chance ist echt nur 25% dass man schwanger wird und auch nur dann wenn alles 100% passt.

Schuldgefühle sind fehl am Platz. Es ist ein Wunder und es kommt wann es möchte und nicht wir es wollen ❤
Da spreche ich aus der Erfahrung 😉 bei uns kam das Wunder trotz des Kiwu überraschend nach 3.5 Jahren ❤
Viel Glück 🍀

Optimistin mit Babygirl inside 30+4 #verliebt

2

Also ich denke du bist nicht schuld. denn auch wenn mann zum richtigen Zeit Sex hat sich gesund ernährt und auf alles schädliche verzichtet hat mann im Zyklus nur eine 20 - 30%ige chance auf ne SS. Wer weis warum es nicht geklappt hat. DAber du solltest dir da keine Vorwürfe machen

3

Daran bist du ganz sicher nicht schuld. Wenn das Ausschlusskriterien wären wäre die Menschheit wohl schon ausgestorben 😅😋 es ist halt wirklich so das man der vitalste und gesündeste Mensch auf Erden sein kann, man wird trotzdem nicht direkt schwanger wenn man es möchte. Wie über mir schon gesagt wurde hat man selbst bei optimalen Bedingungen einfach nur 20-25% das es klappt. Da hilft nur weiter üben und die Stellung ist da auch egal 🤗 die kommen schon an egal wie. Viel Glück 🍀👍🏻

4

Schuld bist du sicher nicht! Selbst wenn du einen kritischen Lebenswandel pflegst (was du definitiv nicht tust) und rauchst, trinkst , Drogen nimmst kannst du schwanger werden. Allerdings bestehen deine Chancen auf eine Ss pro Zyklus bei 20-30% das es überhaupt befruchtet wird (wenn du an den fruchtbaren Tagen GV hattest). Und die Chance das es sich erfolgreich einnistet liegt dann nochmal lediglich bei 50%. Die zahlen nehmen leider deutlich ab bzw. zu wenn man älter wird. Deswegen sagen die FA ja auch das es normal is wenn es im 1. Jahr nicht gleich klappt. Die Wahrscheinlichkeit ist halt gering :-) Viel Glück dir #klee

5

Du hast nichts falsch gemacht, keine Sorge. Die Chance schwanger zu werden liegt im Monat bei ca 1:4 und das auch nur wenn alle Voraussetzungen stimmen. Du also weißt wann der Eisprung ist und da auch Sex hast. Die Stellung hat meiner Meinung nach eh keinen Einfluss auf eine Schwangerschaft und Sachen wie rohe Wurst musst du auch nicht meiden bevor du überfällig bist. Aber auf Alkohol und Zigaretten sollte man am besten gleich verzichten. Da hast du recht! Der wievielte ÜZ ist es denn?

9

Hallo fairytale85, das ist unser 1.ÜZ.
Aber ich war wohl etwas naiv und dachte "Baby-Machen" ist einfacher. Vorallem war ich der Überzeugung (da ich seit Jahren schon keine Pille mehr nehme), dass ich da nochmals mehr im Vorteil bin und schneller schwanger werden müsste.
Deswegen mache ich mir jetzt Vorwürfe wegen meinem Lebensstil, wie meine Nahrung und Stress, hätte ich vorher Kinderwunsch-Tabletten nehmen sollen, oder eine andere GV-Stellung, oder danach besser liegen geblieben sein, oder keinen Langstreckenflug gemacht haben, oder oder... Aber wahrscheinlich ist das wirklich alles ein kleines Wunder. #blume

10

Meine Liebe ,
Bitte mach dich nicht verrückt , und bitte Krempel nicht dein ganzes Leben um . Besonders der sex soll doch in erster Linie Spaß machen ,verkrampfter auf die Minute genau geplanter sex ist weder schön noch förderlich . Ich spreche da aus Erfahrung ,wir üben nun schon sechs Jahre ohne Erfolg , und mittlerweile Stress ich mich nicht mehr so , was definitiv mal anders war . Was ich dir einfach nur sagen möchte , macht euch nicht verrückt ,lebt euer Leben ,habt Spaß egal wo und wie und macht euch um himmelswillen nicht verrückt :-*

6

Danke für eure schnellen und sehr lieben Antworten #blume
Wünsche euch auch alles Gute!

7

Huhu
Du dir geht es genauso wie mir
Den ich frage mich auch ab und zu ob ich doch schuld bin das es nicht klappt auch wenn ich weis das bei uns die chancen gering sind.
Ich frage mich oft ist es meine schuld weil ich so schwer hebe weil ich kaffee trink
Usw
Aber es bringt uns leider nicht weiter und schuldgefühle sind da echt scheise.
Mach dir keine Gedanken

8

Nein! Du bist nicht schuld! Es ist einfach ein sehr komplexer Prozess!! Ich hab 2 Jahre mit 11 Eisprüngen unter besten Voraussetzungen gebraucht bis es endlich gefruchtet hat!

Top Diskussionen anzeigen