Stress dich nicht so

Hallo Zusammen,

Dampf ablassen! Heulen! Schlecht gelaunt sein! Das ist es was ich jetzt will und brauche...
Nicht dieses ständigen Tipps, warum es auch beim 15ten Versuch nicht geklappt hat.
Was ist los mit den Leuten? Alles um mich rum bekommt Nachwuchs *ach wie toll - herzlichen Glückwunsch - wann kommt es denn? — Junge oder Mädchen - blablabla... *
Und am aller, aller schlimmsten *Wann ist es denn bei dir soweit? *
Normalerweise hab ich ja einen normalen, umgänglichen Sprachgebrauch, aber das einzige was ich am liebsten sagen würde ist "Halt die Fresse"

Nicht nur das es seit eineinhalb Jahren nicht klappt. NEIN! Ich habe gewartet bis mein Mann endlich soweit war, das hat dann so vier Jahre gedauert. Dann wollte der auch noch vorher Heiraten, dass hat nochmal eineinhalb Jahre gedauert.. Jetzt steh ich kurz vor der 30!
Dabei wollte ich immer "jung" Mutter werden.

Naja jetzt schlag ich mich halt mit meinem Job rum, indem ich feststecke, mich scheiße fühle, mich nicht entfalten kann.

Schwanger werden wollen ist scheiße wenn es nicht klappt.
Ich trau mich, Monat um Monat nicht, mich umzubewerben. Das Nebenbeistudium macht die Sache auch nicht leichter.
Selbst Urlaub planen ist für den Arsch. Dürfte ich da überhaupt noch hin? Fernreise oder nicht? Wenigstens hierbei die Kinderlosigkeit noch "ausnutzen" oder lieber nichts riskieren? Impfen oder nicht? Wegen der Nasenacheidewand zum Arzt oder nicht? Könnte ich eine OP überhaupt riskieren? Ist Alkohol jetzt eigentlich schlecht? Muss ich ein "Schwangerschaftsdasein" führen, ohne es zu sein?

Und mein Herzallerliebster? Der raucht, säuft und frisst weiter und von Bewegung ist auch nicht sehr viel zu sehen (hier bin ich jetzt dezent unfair meinem Mann gegenüber). Aber es kommt bei mir, gerade wenn ich schon wieder das Gefühl habe die Periode setzt demnächst ein und dann die ersten rotstiche am Klopapier zu erkennen sind, einfach nicht gut an.

Und wenn ich dann frustriert und traurig bin und mir man das wohl anmerkt, wenn meine Mutter auch noch von ihrem "Stiefenkel" schwärmt, oder die Kindergeschichten erzählt werden, will ich es einfach nicht mehr hören.

Stress dich nicht so...




Danke
Auskotzen hat etwas geholfen

LG

Tess

1

Find ich gut das kein blatt vorn mund nimmst ...
Solche gedanken und so ne wut haben denke ich viele hier.. Lg

3

Danke

2

Hallo

Danke bis auf die Punkte mit dem Partner sprichst du Mir aus der Seele 😁
Geht mir 100.pro genauso.
Bzgl Job... Fernreise usw 😅 ich lebe immer in dem denken "es könnte ja dieses Monat so weit sein. ".

LG Ilvy die vermutlich Ende der Woche in den 14 üz startet 😐

4

Hey hey,
wie gesagt, bei dem bin ich gerade unfair ;P

Wir haben uns jetzt entschieden und nen Flug gebucht, zumindest das.... Wäre, wenn es (mittlerweile ja fast unerwarteter Weise) doch zu einer Schwangerschaft kommt, zu dem Zeitpunkt, noch nicht im kritischen Zeitraum. Und fliegen soll tatsächlich sogar weniger Strahlenbelastung haben als einige Flecken Erde auf dieser Welt.
Und wenn alle Stricke reißen, gibt es noch die Reiserücktrittsversicherung...

LG

5

Ja das stimmt. Mir einer Versicherung seit ihr auf der sicheren Seite 😊😊
Dann viel spass bei eurer Reise und baldiges 👶Glück

6

Hallo Tess,
als erstes möchte ich dir sagen, du bist nicht alleine.
Wir versuchen es seit Oktober 2014 also seit über 3 Jahren.

Alle um mich rum wurden und werden Schwanger. Ich konnte mich immer freuen, bis ich an den Punkt kam, dass ich nur noch Wut empfunden habe. Das war der Moment in dem ich für mich merkte, dass ich eine Bremse reinhauen muss, denn wir dürfen vor lauter Trauer nicht vergessen, dass andere nichts dafür können.
Es fällt mir auch jetzt noch schwer mich überschwänglich für andere zu freuen ohne selbst traurig zu werden.
Um den Fragen aus dem Weg zu gehen, habe ich begonnen offen mit dem Thema "unerfüllter Kinderwunsch" umzugehen. Mir hilft es wenn andere Bescheid wissen, weil sie einfach wissen woran sie sind und ich nicht immer gefragt werde. Hast du schon mal darüber nachgedacht darüber zu reden? Oder tust du es und es bringt dir nichts?
Ich finde es gut das du hier offen redest. Schrei es raus und Rede darüber aber verliere nicht die Hoffnung. Es kommen bessere Zeiten und ich wünsche dir alles Gute.

Du kannst gern auch privat schreiben.
Liebste Grüße, Lisa!

7

Oh Mann, du sprichst mir aus der Seele. Genau diese und ähnliche Gedanken plagen mich seit Monaten.....nur dass ich mit meinen 34 nochmal ein paar Jährchen mehr auf dem Buckel habe...so langsam hab ich gar kein Bock mehr. So vieles richtet sich nach der Möglichkeit, evtl. schwanger zu werden/zu sein, das nervt mich hart... :/

8

Oh man. Das geht an die Substanz. Schlimm, wie wenig man davon im vorneherein weiß... Ging mir zumindest so, war ganz erstaunt wievielen es eigentlich so geht...

9

Sehr guter Beitrag,Du sprichst mir ganz tief aus der Seele ❤

10

Hey tess danke für deine offenen Worte . Ich kann mich dir und meinen Vorrednern nur anschließen ein scheiß Gefühl jeden Monat wieder enttäuscht zu werden. Was deinen Job angeht ich kann dir sagen das ich jetzt zum 1.1 eine neue Stelle angefangen habe mit dem Gedanken auch weiterhin unbedingt mit meinem Mann ein Baby zu bekommen
Wir üben seit letzten August und ich stresse mich auch so mega.
Ich hoffe aber durch die neue Stelle nochmal meine Gedanken auf etwas völlig neues zu richten mich aber weiterhin mit meinem Mann glücklich fühlen in den gewissen Stunden:) ich versuche zu lernen mir als Person auch neue Aufgaben zu geben und eben nicht zu zulassen das meine Gedanken aktuell mein leben bestimmen
Klappt 10 Stunden am Tag auch super
... Abends zu hause dann nicht .
..echt blöd :( ich drücke uns allen so fest die Daumen das wir auch bald unser Glück in den Armen halten können.

Fühlt euch gedrückt

11

Dein Post spricht mir so aus der Seele...

Ich bin zwar erst 25 aber auch ich versuche es schon über 1 Jahr. Zugegeben...wir hatten Monate in denen wir kaum bis keinen Sex hatten weil wir manchmal die totalen Muffel sind aber wir hatten gehofft es würde trotzdem bald "überraschend" passieren weil wir ja total locker an das ganze rangegangen sind...

Aber nichts da.
Rund um mich alle schwanger...
Arbeitskollegin schwanger.
Cousine vom Freund schwanger.
Und jetzt noch meine Schwester die aber auch 2 Jahre warten musste.

Ich freu mich für sie aber es tut schon weh dass es in der Familie nur noch dieses eine Thema gibt und ständig fragt mich jemand ob ich mich freue Tante zu werden. Klar tu ich das aber viel mehr als das würde ich mich freuen selber schwanger zu sein.

Wenigstens fragen die Leute dich wann es bei dir so weit ist. Sie warten darauf weil sie sich für dich freuen würden. Bei mir scheint keiner auf die Idee zu kommen dass ich das will obwohl ich 25 bin und mein Freund 30. Total normales Alter wenn nicht schon etwas spät dran. Meine Mutter hatte in dem Alter schon meine Schwester. Und das hab ich mir immer als Vorbild genommen.

Aber statt mich das zu fragen warten seit 2 Jahren alle darauf dass meine Schwester endlich ein Kind bekommt weil sie ja die ältere ist und seit 2 Jahren davon spricht. Ich habe das nicht so rausposaunt also nehmen alle automatisch an ich will keine Kinder. Noch dazu bin ich kein Mensch der gleich begeistert in die Luft springt wenn Kinder anwesend sind- für andere bin ich also eine "die Kinder eh nicht so mag".

Glaub mir, ich versteh dich sehr gut...
Man denkt dass man ein total verbitterter Mensch geworden ist aber das ist bloß weil man etwas so sehr haben will das man grad nicht haben kann und alle anderen schon.

Ich sehe mir gerne "Teenager werden Mütter" an. Jedes Mal will ich kotzen wenn man diese sozialschwachen Jungmütter im Fernsehen sieht denen man eh schon 2 Kinder weggenommen hat und die werden einfach wieder auf Knopfdruck schwanger. Ich raff es nicht...

Auf meinen Freund war ich auch manchmal sauer wenn er zB nicht mit mir schlafen wollte. Und ich war total besessen und dachte "Du Arsch, vielleicht verpassen wir DEN Moment!!!"
Oder wenn er ein heisses Bad genommen hat. Wo doch jeder normale Mensch weiss dass das die wertvollen Spermien abtötet.
Und dass er nicht aufhört zu rauchen wo das doch die Fruchtbarkeit so beeinträchtigt. Und der Radler den er beim Essen getrunken hat? Unmöglich!
Selbst hab ich auch schon so gelebt als wäre ich bereits schwanger und das hatte ich bei meiner Schwester immer bekritelt...
Aber Freitag dachte ich scheiss drauf...rauch doch eine wenn dir danach ist.
LEBE!

Du bist nicht allein. Ich weiss das tröstet nicht weil man sich denkt "wieso ich??!" Aber mir hilft es mittlerweile zu wissen dass ich nicht allein bin. Und das wichtigste ist mir, vor anderen nicht verstecken zu müssen dass mich das quält. Klar halte ich mich zurück und regle das mit mir selbst aber wenn andere wissen dass dich das belastet reden sich nicht mehr so.

Ich wünsche dir dass du ganz bald schwanger wirst. Wie eine gute Freundin von mir mal sagte:"Vielleicht braucht das Seelchen das für dich bestimmt ist noch eine Weile bis es bereit ist."
😉

Also...alles Gute 🍀

12

Du hast absolut Recht. Mir geht es manchmal ähnlich. Da es bei mir das 2 ist seh ich einiges ein bisschen anders. Morgen gehen wir zum Beispiel Urlaub buchen mit Reiserücktritt. Das haben wir letztes Jahr auch schon gemacht da war umsonst aber ich habe damals in der Schwangerschaft mit meinem Sohn tatsächlich von einer Reiserücktrittsveraucherung Gebrauch gemacht.

13

liebe tess

du kannst wahnsinnig gut schreiben, vielleicht solltest du neben deiner ungeliebten arbeit damit was machen!!
ich habe zwar ein kind, hatte aber sehr lange dafür gebraucht und habe es (wirklich!) alt bekommen😉 aber was so schlimm war, damals ist eine kollegin von mir einfach so schwupps ss geworden, ohne regelmässigen zyklus, ein schuss, ein treffer. null probleme. keine verluste. dieses kind ist nun sowas von verkorkst, mir tuts in der seele weh, wenn ich es sehe. und nun wollte sie noch eins, schwupps wieder das selbe. sofort komplikationslos ss. und so wirds das nächste kind geben, dass so dermassen kampf-frühgefördert wird, dass es einfach nur platt ist und nichts mehr sagt und nicht mal ein lachen in den augen hat. und ich, die den versuch wagt, nochmal ss zu werden, habe nach erneuten mehreren üz gerade einen frühabgang. das ist das, was mich so wütend macht, ich weiss, dass es das nicht sollte, aber ich komm nicht dagegen an. ich finde es zum teil so unfair, wer einfach so kinder kriegt. aber da bin ich sicher nicht die erste und es liegt wohl einfach an der momentanen enttäuschung, dass ich mich grad so aufrege. und man hat ja über die ganze sache so keine kontrolle. das macht einen rasend. nun ich wünsch dir, dass es jetzt sofort klappt bei dir. alles gute!

14

Hallo lilly - lila,

Danke dir 😊

Das tut mir leid für dich. Die Wut wegen solch "unfähiger" Frauen verstehe ich total. Gerade wenn man eben selbst geknickt ist.

Wünsche dir auch alles Gute

15

danke😊und danke fürs zuhören.

Top Diskussionen anzeigen