Schwanger werden trotz Blasenentzündung?!

Hallo ihr Lieben,

Ich bin grade im 1. ÜZ nach Absetzen der Pille und heute an ZK 9. Leider bekomme ich eine Blasenentzündung. Ich versuche alles um sie abzuwenden und kein Antibiotika nehmen zu müssen. Weiß jemand ob das hinderlich ist beim schwanger werden?

Zusätzlich habe ich gestern mit Ovus angefangen, da ich überhaupt nicht weiß wann mein ES ist.

LG

1

Also hinderlich was das SS Werden betrifft glaube ich nicht ausser du hättest noch zusätzlich ein Pilz oder bakterielle Vaginose.

Allerdings hab ich bei einer Blasenentzündung höllische Schmerzen und da wäre an Sex gar nicht zu denken.
Hoffe du bekommst es bis zum ES in den Griff. Viel viel trinken. Am besten Cranberry saft.

Gute Besserung und liebe Grüsse Annika mit Yasin 💙 an der Hand und babygirl 24.SSW 💖

2

Ja ich bin erfahren mit blasenentzündungen. Hatte lange keine Probleme mehr aber seit absetzen der Pille leider wieder..

Trotzdem vielen Dank für die Tipps. Ich hoffe einfach dass bis ES alles wieder gut ist :)

3

Hallo!

Also ich habe leider auch viele Erfahrungen mit Blasenentzündungen machen müssen.
Hatte auch direkt im 1. ÜZ eine die auch mit Antibiotikum behandelt werden musste, war dann nicht schwanger und durch das Antibiotikum hat sich dann mein nächster ES fast um eine Woche verschoben. Hatte dann immer wieder das Gefühl eine Blasenentzündung zu bekommen vor allem zur Zeit des ES was evtl auch am häufigen GV lag.
Wurde jetzt trotz des Gefühls einer Blasenentzündung und mit einer Magen-Darm Grippe zur Zeit des ES im 4. ÜZ schwanger.
Also der Körper lässt vieles zu und ich denke du kannst trotzdem schwanger werden.
Trinke so viel wie möglich und gehe gleich nach dem GV auf die Toilette, damit keine Bakterien aufsteigen können.

Wünsch dir alles Gute und dass es schnell klappt!!

4

Guten Morgen,
Versuche es mit viel trinken, cranberry Saft hilft, aber wenn es nicht besser wird würde ich zum Arzt gehen und mir Antibiotika verschreiben zu lassen. Die Antibiotika Therapie geht normalerweise nur eine Woche. Daher auch bei eintretender Schwangerdchaft unbedenklich. Schwierig wird es nur, wenn es bei anhaltenden Beschwerden nicht besser wird und die Bakterien weiter wandern. Auf eine Nierenbeckenentzündung hat vermutlich keiner Lust. Also besser einmal richtig ausbehandeln. Viel Glück!

5

sollte es schlimmer anstatt besser werden, werde ich selbstverständlich zum Arzt gehen habe sowieso am 05. einen FA Termin.

Vielen Dank für die Rückmeldungen

Top Diskussionen anzeigen