Alles riecht komisch - was ist denn bloß los? Kennt das jmd?

Hey,

erstmal möchte ich allen ein frohes neues, erfolgreiches und glückliches Jahr 2018 wünschen!

Mitte Dezember hatte ich einen ganz frühen Abgang direkt nach dem Test sozusagen. Hab es gut verarbeitet soweit. Hatte ja gar keine Zeit mich zu freuen, daher ist es ok.

Vielleicht sind die Hormone noch etwas durcheinander, aber aktuell riecht alles so stark. Besonders Fleisch, das kenne ich gar nicht so. Hab zwei Tage hintereinander Fleisch gebraten und war total angeekelt. Auch im Kühlschrank hab ich das schon gerochen und dachte schon, dass es schlecht ist. Aber war es nicht.

Kennt das jemand auch oder bin ich einfach bescheuert?!

1

So ging es mir auch...allerdings so im 2./3. Monat. Ich liebe sonst Hackfleisch. Zu der Zeit konnte ich es weder roh noch gegart riechen ohne mich zu ekeln.

2

Also ich kenne das nur aus den Schwangerschaften, das war meist eins der ersten Anzeichen überhaupt vor vor den Tests.

3

Hallo 😊
Ich wünsche dir auch ein gesundes neues Jahr. 🍀
Haha, so ging es mir auch wo ich mit den Zwillingen Schwanger war.😂 Das war mein erstes Anzeichen und uch hab dann auch schon an mir gezweifelt. Ich hätte die Anzeichen vor den Test.
Ich drücke dir die Daumen das es geklappt hat. 😊✊🏻

Liebe Grüße

4

Hähnchenfleisch fand ich roh extrem und mochte es nicht anfassen.

Alles, was Essig enthielt, roch extrem nach Ammoniak/ Blondierung. Hatte eine Flasche Balsamico weggeschüttet, da ich dachte, er sei gekippt. 🤗 Dann bemerkte ich, dass ich einfach ein Essig-Detektor geworden bin. Senf, Ketchup, diverse Lebensmittel mit kleinsten Anteilen Essig.. 🤣

Ließ zum Glück nach einer Woche nach. Kam noch einmal für einen Tag etwa 4 Monate später wieder.

Alles Liebe
Mieze 💟 35. Woche

5

Ach ja, und Kaffeepulver trieb mich in den Wahnsinn. Mag den Geruch eh schon nicht, aber auf Arbeit in der Küche, wenn jemand an der Maschine werkelte.. bah! 😮

Top Diskussionen anzeigen