Clomifen & Zyklustee

Hallo ihr lieben,

übermorgen starte ich das erste mal mit Clomi- Einnahme.
(PCO)

Kann ich zusätzlich Zyklustee trinken? Oder sollte man mit Clomi nichts zusätzlich "mischen".

Wünsche euch einen Guten Rutsch und ein tolles neues Jahr!

1

Das würde mich auch interessieren. Ich fange in drei Tagen damit an. Ich hätte jetzt schon Himbeerblättertee getrunken. Zumindest zwei Tassen. 🤔

2

Oh schön dann sind wir gleich auf.

Ich habe noch einen kleinen Rest von "Kinderlein komm" Tee.
Müsste dann aber noch welchen besorgen. Weiß auch nicht welchen... einen für den ganzen Zyklus oder auf die 1. und 2. Zyklushälfte abgestimmt

3

Ich habe bis Eisprung Himbeerblättertee getrunken und ab da Frauenmanteltee jeweils 3 Tassen tägl. und dann Kinderwunschgleitgel. Die Kombi hat mich im 1. Clomizyklus schwanger gemacht würde ich sagen. Oftmals leidet der Aufbau der Gebärmutterschleimhaut und der Zerwix bei Clomi. Frauenmanteltee und Himbi können da gute Dienste leisten. Bei Fragen gerne nochmal melden. Und wichtig zu wissen ist, wie die Gelbkörperwerte sind. Evtl. müsste man ab ES zusätzlich Progestoron nehmen. Dieses enthält der Frauenmanteltee übrigens auch auf natürliche Weise.

4

Ganz toller Beitrag! Vielen vielen Dank!!!

Ich wusste z.B nicht das der Aufbau der Gebärmutterschleimhaut darunter leiden könnte.

Bezüglich des Progesterons wollte ich meine FA sowieso noch einmal ansprechen. Soweit ich weiß gibt sie es auf Wunsch auf präventiv.

Dann werde ich mir am DI Himberblättertee und Frauenmanteltee besorgen.

5

Gerne gerne.

Ja mach das. Mein Arzt war echt positiv überrascht, wie gut meine Schleimhaut aufgebaut war. Und das ist wirklich wichtig. Darüber hinaus, unterstützt es die Reifung und Einnistung. Und ich hatte mit der richtigen Clomidosis 2 schöne Follis und eins ist bei 22 mm durch Auslösen mit Ovitrelle gesprungen. Ich habe ab 1. ZT angefangen Tee zu trinken. Wünsch dir viel Glück.

Warum nimmst du es eigentlich?

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen