Antithrombinmangel Typ II - Marcumar - Kinderwunsch

Hallo ihr Lieben,

Nach 2 tiefen Beinvenenthrombosen in 2011 und 2013 wurde schließlich die o.g. Gerinnungsstörung diagnostiziert. Seitdem nehme ich täglich Marcumar und zur Verhütung Chlormadinon fem 2mg (durchgängig).
Hat jemand von euch Erfahrungen bzgl. Erkrankung - Medikamente - Umstellung - Kinderwunsch?

Die Hämatalogin bei der ich heute deswegen war, war sich sehr unsicher... marcumar gegen ein anderes Medikament tauschen da die Dauer der Heparinspritzen bis zur Feststellung der Schwangerschaft ungewiss ist... Sie meinte erstmal auf jeden Fall das Chlormadinon absetzen ... aber sollte das nicht die Frauenärztin einschätzen?

Ich danke euch schon jetzt!!

1

Hi. Ich muss eigentlich auch Marcumar nehmen aufgrund meines angeborenen Herzfehlers. Aber auf Grund des kinderwunsches bin ich jetzt auf Clexane umgestellt. Das muss man sich täglich 2x selbst spritzen in den Bauch oder in den Oberschenkel

2

Trotz das nicht absehbar ist wie lang es dauert bis du schwanger bist? Das spritzen ist eine Qual über längeren Zeitraum (vielleicht Monate oder Jahre bis es klappt :( ) drück dir natürlich die Daumen!

3

Ja, also ich persönlich finde es nicht schlimm sich zu spritzen. Man gewöhnt sich echt daran und es gibt wohl auch keine andere Möglichkeit

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen