Blutungen nach Abstrich - Einfluss auf mögliche Einnistung?

Hallo ihr,

keine Ahnung, ob jemand das kennt, oder etwas darüber weiß, aber ich war heute morgen bei meiner Gyn zur Routine Vorsorgeuntersuchung. Ich weiß nicht, ob mein Körper heute besonders empfindlich war oder sie heute ein bisschen ruppig, aber ich hatte danach eine leichte Blutung, die auch noch nicht ganz abgeklungen ist bis jetzt. Und vorhin auch Ziehen im Unterleib, fast als ob ich meine Mens hätte.

Kennt das jemand und weiß zufällig jemand, ob sich das auf eine mögliche Einnistung auswirken könnte? Wäre natürlich echt schade, wenn unser 1. ÜZ für Nummer 2 dadurch jetzt schon verhunzt wäre (bin heute ZT 14, habe normalerweise ca. 30-Tage-Zyklen)...

Vielen Dank für eure Erfahrungen!
#winke

1

Hattest du dein FA darüber informiert das ihr in Produktion seit ? Mir hat vorhin ein Mitglied darauf aufmerksam gemacht. Ich kopiere dir das mal ab

2

Also die leichte helle Blutung hast du wahrscheinlich gehabt, weil deine FÄ mit einer mikroskopischen klobürste einen Abstrich genommen hat. Habe ich jedes Mal. Den Abstrich nimmt sie ja nicht in deiner Gebärmutter vor, von daher denke ich mal nicht, dass es Auswirkungen haben kann.

3

Das war ihre Antwort. Drücke dir die Daumen

„Achtung wichtig!
Sag deinem Fa unbedingt bescheid dass die Wahrscheinlichkeit besteht ss zu sein! Der macht dann gleich nen sicheren test.
Weil: DER ABSTRICH AUS DEM CERVIXHALS GEFÄHRLICH SEIN KANN FÜR DIE FRÜHSCHWANGERSCHAFT! Zumindest hat mir meine Fa das gesagt bei meiner letzten ss.“

4

Das interessiert mich auch. Hab am Sonntag wahrscheinlich meinen Eisprung und nächste Woche Donnerstag FA Termin zur normalen Kontrolle. Werde aber auf jeden fall sagen dass ich sorge hab dass die Untersuchung eine Einnistung verhindert.... da muss sie doch Verständnis haben oder?
Wie soll man das denn dann überhaupt machen? In der „ Übungszeit“?

5

Über den Rat bin ich auch sehr dankbar, da ich am 18.12 eine FA Termin zur Vorsorge hab und ich bis dahin in bei ES+12-13 bin

weitere Kommentare laden
7

Also die Einnistung gefährdet es nicht. Warum auch?🤔 Meine FÄ hat heute auch den Abstrich gemacht und ich bin grade mal ES plus 11. hab aber schon positiv getestet.
Wenn man schwanger ist machen die Ärzte das nicht unbedingt, da es den Papp Wert falsch positiv beeinflussen kann, genauso nach der Geburt, aber passieren kann dadurch nichts. Eine intakte SS stört das nicht. Und die Einnistung normalerweise auch nicht. Also ruhig bleiben. 😁👋🏻

9

Danke!

Ja, ich erinnere mich, dass sie bei meiner letzten Schwangerschaft auch zu Beginn noch einen Abstrich gemacht hatte. War jetzt nur etwas verunsichert jetzt, da ich wie gesagt noch nie so starke Blutungen hatte.

Aber dann werde ich jetzt einfach entspannt weiter hibbeln ;-)

10

Mach das! Drücke gaaaaanz fest Daumen. U etwas geblut hat es gestern bei mir auch! Aber ist wieder weg. Sie hat mich damit auch vorgewarnt das es etwas bluten kann.
🍀🍀🍀

Top Diskussionen anzeigen