Ovu positiv?! Liegt es am Progesteron? ... Verwirrt ...

Thumbnail Zoom

Hallo zusammen,
Ich hatte am 6.11. Blutungen an 4+6, war beim Doc, HCG im Blut nicht mehr nachweisbar (Ergebnis kam am 9.11), hatte Progesteron bekommen und habe das bis 9.11. vaginal 400mg genommen. Also am 8.11. das letzte Mal. Das ist heute 5 Tage her. Am Freitag hatte ich ne Schmierblutung.

Meine Temperatur ist immer noch auf Hochlage (was ja am Progesteron liegt) aber ich habe auch seit Donnerstag positive Ovus.... auch das Progesteron? 🤔

Ich muss dazu sagen, dass meine Ovus sonst nie besonders fett positiv waren, aber die hier sind schon stark... ich müsste aber an ZT 8 sein, normaler Weise ist ES an ZT 14/15.

Das verwirrt mich alles etwas. Hab auch Ziehen im Unterleib und meins Brüste schmerzen leicht. Liegt das alles noch am Progesteron? Müsste doch mal vorbei sein, oder?!

Ich hoffe ihr könnt mir das iwie erklären 🙈

1

Der ovu ist nicht positiv.

Progesteron ändert auch nichts am ovu.

2

Da fehlt noch bisschen was

3

Hallo 😊

Bei mir waren die auch an ES nie viel stärker. Und vor/nach ES weiß mit einem Hauch von nix. Deshalb bin ich so verwirrt 😐

Alles sehr komisch bei mir... bei den ersten beiden Frühabgängen war nach der Blutung immer alles sofort „auf 0“. Das war jetzt der erste mit Progesteron ( 2,5 Tage).

Was wird das denn, wenn ich das die komplette 2. ZH nehme 🙈😂 dann kann ich mich einweisen 🙈🙈

Hab im Übrigen am 28.11. einen Termin bei nem KiWu Doc 😊 der startet dann die Untersuchung 😊

Wie geht’s dir?

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen