Wie die 12 kritischen Wochen überstehen?

Es heißt ja immer die ersten 12 Wochen sind die kritischsten. Und ich weiß dass auch danach immer noch was passieren kann. Aber das Risiko sinkt dann ja schon sehr stark. Wie habt ihr diese 12 Wochen rumgebracht. Ich habe immer noch solche Angst dass es schief geht, wie beim ersten Mal, auch wenn das kleine jetzt schon länger drin ist wie das erste mal. Ich bin jetzt in der 6. Woche (5+2) und die nächsten 6 Wochen erscheinen mir wie eine Ewigkeit

1

Unternimm was schönes und lenk dich so gut es geht ab.
Alles Gute!

2

Schönen guten Tag :) und erstmal Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft 🍀
Ich bin jetzt aktuell in der 12 Woche und in 3 Tagen habe ich endlich die 13 Woche erreicht 😍 ich weiß das es sich zieht wie Kaugummi aber da muss man einfach lernen sich abzulenken und positive Gedanken zu haben. Ist leichter gesagt wie getan aber als die Symptome angefangen haben, habe ich mich viel ruhiger gefühlt :)
Einfach vertrauen haben :)
Drücke dir die Daumen 🍀

3

Du musst aufhören darüber nachzudenken ... hört sich schwer an , ist aber wichtig. Die Schwangerschaft geht 40 Wochen und ea wird immer wiedet Momente geben wo du dein Baby mehr oder weniger spürst. Du wirst auch mal schmerzen haben oder dich unwohl fühlen.
Mir hat es damals geholfen dem Internet den Rücken zu kehren ... warum ? Weil man ständig irgendwas liest .... Plötzlicher Kindstod, Todgeburt , früher Abgang usw. .... du wirst dieses Kind dein ganzen leben an der Seite haben und glaube mir Angst spielt immer mit ob in der Kita, Schule, der Nachhauseweg, Krankheiten, hohes Fieber usw.
Glaube an dich und an dein Kind 😉

4

Kann den tip nur unterstützen !

Hab heut schon mal geschrieben ...

Meine Tochter war ein frühchen !

Lag ab der 26 ssw im kh... laut Internet hab ich meine kurze Tod gelesen... sorry wenn ich das so krass schreibe,aber genauso war es!

Hab dann mein Handy abgegeben,kein Internet ... und meine Maus kam in der 34+2 gesund und munter zur Welt,ohne irgendwelche frühchen Anzeichen und kamen 2 Woche. Später schon nach Hause ohne irgend welche bleibenden Dinge!

Hätte ich weiter gelesen und mich bekloppt gemacht ... keine Ahnung,wär ich bestimmt balla geworden !

100“%sicherheit hast du NIE!

Auch wenn die Kids da sind hast du nie 100% Sicherheit dass nix passiert mit dem Kind!

Also ruhig Blut und vertraue auf dich,deine Umwelt und dem Schicksal !

5

Erstmal ❤-lichen 🍀-wunsch zur Schwangerschaft

Versuch dich zu entspannen und denk nicht so viel nach.

Ich lag ab der 15.ssw mit wegen und muttermund komplett offen im Krankenhaus.dr Google hat mich ganz verrückt gemacht und ich hätte nie gedacht dass ich die 29.ssw erreich und mein kleiner Kämpfer ganz ohne irgendwelche Schäden zur Welt kommt.

Wenn es sein soll bekommst du dein kind...soooo viel Einfluss nehmen, außer ruhig und entspannt Bleiben, kannst du eh nicht

Freu dich dass du es geschafft hadt schwanger zu werden und glaub daran dass dein Krümel auch bleibt

6

Also..es wird mit jeder überstandenen Woche etwas besser.
Aber..ganz weg wird die Angst nie gehen. Es fängt mit dem positiven Test an und hält das ganze Leben lang. Man sorgt sich immer um sein Kind. Auch wenn es längst erwachsen ist, wie ich an meiner eigenen Mutter merke. Die Sorge gehört zum Mutterglück dazu..das hab ich einfach akzeptiert.

7

Ich bin heute 4+4, habe aber schon an 2+6 positiv getestet, bin also schon fast 2 Wochen "in guter Hoffnung" 🙂 habe meinen ersten Termin an 7+3, das ist mein erstes Ziel.
Wenn das Herzchen schlägt ist mein nächstes Ziel die 3 Monate rum zu kriegen.
Ich setz mir wieder Ziele.
Leider bin ich ein Mensch ich möchte immer alles zu 100% wissen u planen etc. Aber als ich im Juli einen sehr frühen Abgang hatte, wurde mir bewusst, dass das nicht geht.
Die Natur macht Fehler, sie probiert sich immer noch aus. Soll heißen, man kann leider außer den regelmäßigen Vorsorge Untersuchungen u einer gesunden vernünftigen positiven Lebensweise kaum etwas machen.
Alles Gute 🌸

8

Hallo 😊 ich wurde nach meinem 2.US bei 7+4 etwas ruhiger, da man endlich einen Herzschlag sah. Am Montag hab ich den nächsten Termin bei 9+2 und bin mehr voller Vorfreude, als aufgeregt. Ich versuche positiv zu denken und vertrau voll auf unseren Bauchbewohner ♥️
Wünsch dir alles Gute und starke Nerven 😊
Lg froop

Top Diskussionen anzeigen