Zyklus wird seit Kinderwunsch immer länger

Hallo ihr Lieben,
bis jetzt war ich ja immer stille Mitleserin und habe jetzt aber doch mal eine Frage auf dem Herzen.

Wir wünschen uns so sehr ein Baby, sind seit Januar dabei, daran "zu arbeiten". Aber mein Zyklus wird immer länger. Die Pille nehme ich schon seit ca. 3 oder 4 Jahren nicht mehr, hatte einen regelmäßigen Zyklus von 30 Tagen. Aber nun wird er immer länger. Bin heute beim 39. Tag und es ist keine Periode in Sicht, der Test heute Mittag war negativ. Mittlerweile liegt mein durchschnittlicher Zyklus bei 34 Tagen.
Ich verzweifle so langsam. Immer diese Hoffnung, die man sich macht und dann kommt doch die große Enttäuschung.
Ist Jemand hier, der das gleiche Problem hat?

Komisch dass du das sagst. Hatte einen 31 Tage Zyklus nach dem man die Uhr stellen konnte, kaum haben wir uns dazu entschlossen es zu versuchen war alles von 29-41 Tage dabei. Reine Kopfsache aber der lässt sich ja leider nicht abstellen ;-)

Alles Gute euch!

Tina mit Mohnkorn 4+1

Hast du dann irgendwas genommen? Habe schon viel von Mönchspfeffee gelesen, habe mich aber noch nicht wirklich dran getraut.

Nein, gar nichts. Habe nur auf die Mens gewartet da ich PCO habe und Dienstag Puregon spritzen sollte. Da die Mens sehr schwach war habe ich aus lauter Vorsicht einen Test gemacht (ES+11) und plötzlich war der positiv. Habe nur Tempi gemessen und laut Zykluskurve sah es auch immer so aus als hätte ich trotz PCO einen ES aber Ultraschall hat gezeigt dass nie einer da war. Also war mein Kopf frei und schwupps schwanger ;-)

Misst du denn deine tempi?

Um zu sehen ob dein Eisprung überhaupt passiert und wie lang welche Hälfte ist? Mein Zyklus hat sich auch im ein paar Tage verlängert, allerdings war im ersten Zyklus der Eisprung supi, aber die 2 te Zyklushälfte nur 10 Tage....Dann war der Eisprung etwas später aber die 2te Hälfte immernoch zu kurz.... Die Anzahl der Tage passt zwar für den gesamten Zyklus, aber nicht die Anzahl der Tage der 2 ten Hälfte...
Habe jetzt Bryo genommen, der Eisprung hat sich bis jetzt an zt 17 eingependelt und die 2 te Hälfte war dieses mal 13 Tage lang..

Dann lieber nen längeren Zyklus, als ne zu kurze 2 te Hälfte... :-)
Vllt fängst du auch an Sie zu kontrollieren, falls du es noch nicht machst um zu sehen woran es liegt und dann zu schauen, ob man was machen kann :-)

Meine Temperatur habe ich bisher noch nicht gemessen. Wurde dir das Medikament verschrieben oder bekommt man das so. Ich habe schon viel von Mönchspfeffer gelesen, mich aber noch nicht wirklich dran getraut.

Das ist Homöopathie... Bekommst du so... Wollte Mönchspfeffer nicht nehmen, da du damit auch viel kaputt machen kannst, wenn dein Zyklus recht regelmäßig ist....Wenn du einen sehr langen Zyklus hast, verkürzt er ihn vllt....

Bryo nimmt man erst ab eisprung zur Unterstützung der 2ten Zyklushälfte...

weiteren Kommentar laden

Ja hier! So st immer einen zyklus von 24/25 tagen. Aber nun war es schon zt 33 als ich zum arzt ging.... der sagte mir periode sei in anmarsch er könne das blut schon sehen.... bis auf ein wenig rosa am toilettenpapier kam nix. Das war gestern.... sind auch seid januar dran....

Die Enttäusch finde ich immer besonders schlimm, wenn man sich Hoffnungen macht und dann wieder nichts ist. Saß schon mehr als einmal da und habe geheult. Bei Anderen klappt es immer so auf Anhieb.

Ja und vor allem die freude das die periode ausbleibt! Jetzt wünsch ich sie mir herbei das der neue zyklus starten kann....

Hallo!!!
Bei mir ist es genauso! Jeden Zyklus kommen gerade 1-2 Tage dazu!!! Nervt mich total! Alle Tests aber negativ 😢
Wollt mal hören, ob du mönchspfeffer probiert hast? Oder wie es dir sonst so ergangen ist?!!

Top Diskussionen anzeigen