Wird man beim zweiten Kind schneller schwanger,als beim Ersten?

Ich weiss ,dafür gibt es keine allgemeingueltige Regel,aber wird man im allgemeinen schneller schwanger ,wenn die Hormone komplett aus dem Körper sind .
Wir wollen jetzt in den ersten ÜZ starten und haben beim ersten Kind nach Ende der Pilleneinnahme 5 Monate gebraucht .Ich weiss ,das ist nicht lang .Mich würde nur mal interessieren ,ob es hier vielleicht Mamis gibt ,wo es beim zweiten Mal schneller ging .LG

Die Hoffnung hatte ich auch und bei uns hatte es beim ersten 6 Monate gedauert. Dieses mal dauerte es 8 Monate bis ich das erste das schwanger wurde. Es endete in der 6. Woche. Gleich im Zyklus darauf wieder schwanger und wieder eine Ende dieses mal in der 5. Woche. So was musste ich vorher nie erleben. Jetzt haben wir 1 Zyklus Pause eingelegt und dann gehen wir schon in den 12. Monat des Übens für ein geschwisterchen. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Ich hoffe, dass du sowas nicht erleben musst und es ganz bald klappt.
Versuch nur nicht zu euphorisch zu sein. Lass es auf dich zukommen. Und ja ich weiß sehr genau wie schwer das ist.
Ich war fest davon überzeugt es klappt sicher ohne Probleme ganz schnell. Und dann war ich doch ziemlich niedergeschlagen. Ich versuche mich nicht unterkriegen zu lassen. Aber das ist nicht einfach.

Alles gute für dich und ich drücke dir die Daumen.

Wahnsinn ..das tut mir unglaublich leid .Ja ich versuche es .es ist nur so schwer ,wenn man Freundinnen hat ,die drei mal direkt im 1 ÜZ schwanger werden.Ich versuche mich nicht zu sehr hineinzusteigern.
Was sagt der Arzt bei Dir?Wie alt bist du jetzt ?Ich werde 32.

Oh davon habe ich auch einige Freundinnen. Das ist nicht sehr hilfreich, ich weiß.
Ich werde 31. Meine Ärztin hat den progesteronwert kontrolliert und der ist ok. Sie tippt einfach darauf, dass irgendwas an diesem zellklumpen nicht ok war.

Hallo
Das wurde mir auch schon oft gesagt aber ist nicht so denn unser zweites Wunder lässt auf sich warten. Sind zwar erst im 4. Übungszykkus aber unsere 1. Tochter kam schneller ;-)

Okay..Vielen Dank für die Liebe Antwort ..Darf ich Fragen ob du deinen Eisprung mittels OVU bestimmst ?

Ja klar darfst du:) ich benutze nichts außer das ich Folsäure nehme. Wir Herzeln alle 2-3 Tage. Ich steh nun kurz vor dem Drachen Samstag sollte er kommen und meine Hoffnung ist groß!

weiteren Kommentar laden

Bei unserem Sohn hat es sofort geklappt, jetzt sind wir bald im 4 ÜZ....

Bei meinem ersten Kind hat es ewig gedauert (über ein Jahr), so ganz genau weiß ich nicht mehr wie lang, mein Zyklus war nach der Pille total durcheinander. Da war ich 26 als ich dann schwanger wurde. Danach habe ich nie wieder die Pille genommen: mit meiner Tochter wurde ich dann sofort schwanger (mit 28) und jetzt hat es wieder sofort geklappt (ich war da noch 33 - am 34. Geburtstag habe ich positiv getestet - und habe mit erheblich mehr Wartezeit gerechnet).

Bei mir stimmt es also, dass es schneller ging, ich vermute aber auch, dass es gut war zwischenzeitlich nicht hormonell zu verhüten.

Hallo, bei unserem sohn war ich auch sofort im 1. üz schwanger aber das geschwisterchen lässt auf sich warten sind jetzt im 5 üz. Ich stille aber noch und das erschwert die ganze situation halt. Ich habe nach der geburt die pille genommen ob es auch damit zusammen hängt weis ich nicht aber denke ich nicht. Hatte heute einen positiven ovu. Mal schauen ob das prolaktin es diesen monat zulässt das ich trotz dem stillen schwanger werde mit wunder nummer 2. :)

1. Ss im 3. ÜZ - FG

2. SS direkt im Anschluss - intakte ss
3. Ss 1. ÜZ - FG

4. SS 4. ÜZ - intakte SS, Baby verstorben

5. SS 1. ÜZ - ELSS

Nun wieder im 4. ÜZ...

Sehr unterschiedlich ;-)

Oh man das ist so schrecklich :-( Wünsche euch alles Glück der Welt

Danke, kann jedes Glück gebrauchen :-)

Bei uns stimmt die Theorie leider nicht. Wir sind jetzt im 31. ÜZ fürs zweite Wunder und ich hatte bereits 6 FGs/frühe Abgänge #schmoll. Ironischerweise ist mein Sohn 2013 trotz Pille entstanden. Mein Körper macht scheinbar immer das, was ich in dem Augenblick nicht vorhabe.

Aber wie Du schon schreibst - es gibt keine allgemeingültige Regel. Bei Dir wird alles anders sein, als bei allen, die Dir schreiben werden.

Viel Glück!

Hey, wir hibbeln momentan auch für das Zweite. Auch bei uns dauert es länger.

1. SS folgte nach drei ÜZ, leider eine ELSS.

Nach 2 Monaten Pause wurde ich im 4. ÜZ schwanger, die Kleine ist jetzt 15 1/2 Monate alt. Jetzt sind wir im 7. ÜZ und bin noch nicht schwanger.

Mit unsere Kleinen haben wir 6 Üz gebraucht. Für unser zweites Baby üben wir nun seit 5 Monaten. Allerdings hatte ich im 1 Üz einen früher Abgang in der vierten Woche. Hatte positiv getestet und am nächsten Tag kam die Blutung. Ich habe auch bislang immer gedacht, dass es bei dem zweiten Kind schneller geht. Ich teste diesem Monat auch das erste mal mit Ovus und die Tempi, warte auf den Es und dann wird wieder gehofft :-)

Ich wünsche euch viel Glück beim zweiten Wunder :-)

LG

Pille von 16-23 genommen, hab einen Zyklus nach absetzen gewartet und wurde dann im 1. ÜZ schwanger.
Für das zweite Kind - ohne hormonelle Verhütung davor - haben wir genau 2 Jahre gebraucht, davon 3xIUI ind standen unmittelbar vor der IVF.

Von daher: nein, die Pille hatte bei mir keinen negativen Einfluss. Es gab auch keinen medizinischen Grund, warum es danach so lange nicht geklappt hat. War wohl einfach Pech.

- 1. ss im 2. Üz (Kind 13 Monate)
- 2. ss im 1. Üz - leider früher Abgang 5. ssw, nun sind wir im 3. üz, hoffe es klappt bald :-)

Alles Gute #klee

Hallo,

Beim ersten hat es im zweiten Zyklus nach der Pille geklappt und beim dritten (ohne Pille davor) im dritten Zyklus.

LG, Logo

Top Diskussionen anzeigen