Eisprung? Einnistung? Einbildung?

Hallo ihr lieben, ich hatte am 8.7.17 eine FG mit natürlichem Abgang (ca. 11/12. Woche). Heute morgen hatte ich ca 20min ein starkes durchgehendes ziehen im unterleib das schlagartig aufgehört hat und gleichzeitig mit dem aufhören wurde mir übel. Danach hab ich keinen Schmerz mehr gefühlt aber hab noch gefühlt dass da was "zieht". Tagsüber wurde mit immer mal wieder kurz leicht übel und ich hab bei aufstehen etc. Ein ziehen an der selben Stelle gespürt. Außerdem fühlt sich der unterbauch an als hätte ich da Blähungen oder so, eben ein druckgefühl. Im Laufe des Tages wurden meine Nippel deutlich empfindlicher, dunkler und härter (das hatte ich auch in der SS vor der FG und danach ging es aber wieder weg). Hatte bisher noch nie sowas, auch nicht vor der Mens. Eben nur in der SS. Könnte das der Eisprung sein? Oder vielleicht sogar die Einnistung? Oder "Nachwehen" von der FG? Oder bilde ich mir das einfach ein? Aber mein Mann sieht das mit den Nippeln auch. Könnte ich überhaupt so schnell wieder schwanger sein? Ich würde mich sehr über eure Erfahrungen freuen! LG Tinka

1

Hey, also ich hatte das auch nach der FG in der 11 Woche. Extrem empfindliche und geschwollene Brüste und Unterleibsziehen bei es und kurz vor Mens. Hatte ich vorher auch noch nie.....Wäre also möglich das es der es war. Eine Schwangerschaft ist evtl. auch möglich, man kann ja einen es haben auch wenn die Regel noch nicht wieder eingesetzt hat. Hatte man euch nicht empfohlen einen Zyklus zu verhüten und erst danach wieder zu versuchen, damit die Gebärmutter sich erst wieder ganz zurückbilden kann? Liebe Grüße

2

Die Ärztin meinte zu uns dass wir nicht warten müssen. Wenn der Körper bereit ist wieder schwanger zu werden, klappt es und wenn er noch nicht soweit ist klappt es nicht (dann gibt's auch kein eisprung ).

3

Hat sonst noch jemand Erfahrungen?

Top Diskussionen anzeigen