ES +13 - Angst vorm Test

Huhu ihr Lieben,
ich habe seit Zyklustag 15 leichtes Ziehen im Unterleib. In der Nacht zu Sonntag hatte ich ganz wenig hellrotes Blut auf dem Toilettenpapier und dachte schon das ist jetzt verfrüht meine Regel, aber nix. Gestern bin ich plötzlich vor Übelkeit aufgewacht. Das hatte ich auch noch nie und seitdem ist mir unterschwellig übel. Habe allerdings morgens immer hellbraune SB. Das kündigt in der Regel einen Tag vorher meine Regel an. Aber noch ist nix da. NMT ist aber erst am 27.7. Testen mag ich nicht, aus Angst vor Enttäuschung, aber mich macht das warten echt irre!

Sorry für den Roman ???? musste ich mal loswerden.

1

Ich würde an es13 schon testen. Da müsste es eigentlich schon was anzeigen. Aber wenn du sicher sein willst warte noch :). Ich glaube bei den Anzeichen könnte ich es nicht :D

2

Das hört sich ganz gut an. Bei meiner ersten Schwangerschaft habe ich um diese Zeit schon positiv mit Ovulationstest getestet gehabt und es war alles gut . Der kleine ist jetzt schon 22 Monate alt. Ich drück dir die Daumen das alles gut geht.

3

Vielen Dank ! Ich wünschte das könnte ich jetzt auch behaupten, aber leider war der Test heute morgen negativ :(. Aber jetzt weiß ich wenigstens Bescheid und muss nur noch auf den roten Drachen warten. Neuer Zyklus - neues Glück, oder? :)

4

Ja das ist schade. Aber nicht aufgeben das braucht seine Zeit. Meine Meinung ist das der Körper wirklich bereit sein muss und dann geht auch alles gut.;) lg.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen