Unterleibsziehen progestan

Hallo ihr lieben,

Wir üben seit 13 Monaten und jetzt bin ich in meinem ersten "unterstützen" Zyklus. Ich habe leichtes Pco und hatte bisher keine Eisprung.

Ich habe clomifen, Estradiol. Pregnyl zu auslösen bekommen und nehme seit es+1 zusätzlich 2x Progestan abends.

Seit es+6 habe ich Unterleibsziehen.

Ich bin jetzt bei es+9 und es wird nicht besser. Mir ist auch oft leicht schwindelig.

Kennt ihr das als Nebenwirkungen von progestan?

Ich bin so unglaublich aufgeregt und Tante mich kaum zu hoffen. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass es klappt.

Wäre euch sehr dankbar über Zuspruch und Erfahrungen :)

Liebe Grüße

So ist es, hatte es auch und viele meine Bekannte Mädels haben über schmerzen geplagt, scheint normal zu sein

Hallo ;)

Ja das ist "leider" normal. Der eine hat mehr Unterleibsziehen der andere weniger.

Du produzierst ja mehr Progesteron und das merkt man dann auch.

Viel Glück weiterhin und ich hoffe für dich das es geklappt hat

LG

Dankeschön,

Dann weiß ich jetzt zumindest, dass ich nichts hinein zu interpretieren brauche. Es ist also weder gut noch schlecht

Ich weiß ja, ss Anzeichen und pms Anzeichen sind grundsätzlich die gleichen,

Irgendwann hofft sich jeder, dass mal jemand sagt: "du bist habt eindeutig schwanger wenn du dieses Anzeichen hast" :D

Ich habe keine Nebenwirkungen vom prog. Zwischendurch ist mir übel,aber ob das vom progestan kommt weiß ich nicht

weiteren Kommentar laden

Ich nehme es vaginal ein und hatte nie solche Nebenwirkungen .Als ich anfangs es oral eingenommen hatte wurde ich sehr müde dadurch aber ein ziehen im Unterleib hatte ich nur als ich schwanger war .

Top Diskussionen anzeigen