Schreckliche Kopfschmerzen und Kinderwunsch

Hallo ihr lieben, ich habe heute schreckliche Kopfschmerzen, die immer in Migräne umschlagen, wenn ichbnicjt direkt etwas nehme. Ich habe einen Kinderwunsch. Wir sind zwar erst im 1.ÜZ, aber ich könnte trotzdem schon schwanger sein. Das weiß ich nicht. Bin erst ES + 5. Was kann ich nehmen oder wie kann ich den Schmerz lindern? Meine normalen Medies darf ich nicht einnehmen. Bei Ibuprofen und Aspirin steht drin, nur unter Rücksprache mit dem Arzt. Hat jemand Erfahrung?

1

Entspann dich ,du weißt ja noch gar nicht ob du überhaupt schwanger bist ,ich denke nicht wenn du mal eine Tablette nimmst ,das es gleich schädlich ist zu mal du ja noch gar nicht weißt ob es geklappt hat.solltest du schwanger sein ,kannst du mir deinen Arzt sprechen ,ich weiß das gewisse schmerztabletten in der Schwangerschaft erlaubt sind ,natürlich nur in geringe Mengen,wie die heißen weiß ich aber nicht

2

Hier gilt das "alles oder nichts" Prinzip.

Nimm ganz normal deine Tabletten, die Einnistung hat ja wenn erstmal begonnen, also keine Panik.

Bekomm lieber die Kopfschmerzen in den Griff und genieß das Wochenende :)

3

Ich kann dir nachfühlen - mir geht es genau gleich. Ich habe starke Migräne und muss deswegen ungefähr jeden zweiten Tag Medikamente einnehmen. Mein Neurologe hat mir empfohlen, ab positivem Test auf Triptane zu verzichten (Sumatriptan kann bei schlimmen Anfällen auch während einer Schwangerschaft genommen werden) und es stattdessen mit Paracetamol zu versuchen. Daneben sollen leichtes Ausdauertraining, Entspannungsübungen und die Einnahme von Magnesium zur Prophylaxe helfen.
Ich muss allerdings sagen, dass ich Zweifel habe, dass bei mir Paracetamol alleine wirklich wirken würde. Gibt es vielleicht Mädels die Erfahrung mit starker Migräne in der Schwangerschaft haben?

6

Mit Erfahrung in der Schwangerschaft kann ich nicht dienen, aber ich mache mir da auch schon Gedanken.

Bislang habe ich die Triptane immer genommen, da ich ja schon seit Jahren weiß, dass wir über normal nicht schwanger werden können.

Aber nun starten wir im März mit einer ICSI.

Ich spritze die Triptane, wirken so ca. 7 Stunden.

Das einzige was mir einmal geholfen hat war ein Osteopath. Ich habe mich trotz der Migräne hin gequält und er konnte die Schmerzen ein wenig lindern. Doch Migräne plant man ja nicht und spontan ohne Termin kann ich da nicht hin.

4

oh das kenne ich. . Da es ja wahrscheinlich noch nicht mal eingenistet ist,kannst du alles normal nehmen.falls du es trotzdem nicht magst, zwei Tabletten Paracetamol auf einmal - habe ich jahrelang bei meinen Migräne Anfällen genommen! Das war damals mit dem Krankenhaus abgesprochen. Nur inzwischen reicht mir das nicht mehr und ich nehme Triptane,bin bisher aber auch noch nicht schwanger.

5

Danke für eure Antworten ihr Lieben,

ich glaube, ich werde dann eine IBU nehmen. Das habe ich eben noch im Internet gefunden, dass dies bei Kopfschmerzen in der Schwangerschaft das Mittel der Wahl ist. Paracethamol habe ich nicht zuhause, weil es mir nicht hilft. Aber das ginge scheinbar auch. Bei meinem Migränemedikament steht eindeutig drin, dass man es auch bei Kinderwunsch nicht einnehmen darf, da es zu schweren Missbildungen führen kann. Habe mir eben noch roten Tigerbalsam drauf gemacht (hab immer Spannungskopfschmerzen) und werde mir gleich noch Rotlicht draufknallen.

Liebe Grüße

8

Schau mal bei Embryotox.de Das ist eine Seite von der Charité. Da steht drin, was du nehmen kannst

7

Ich würde einfach in ner Apotheke anrufen und denen das sagen. Die haben bestimmt mehr ahnung.

Top Diskussionen anzeigen