Wie lange hat man nach Utrogest Nebenwirkungen?

Hallo,

ich nehme den 1. Zyklus Utrogest in der 2. Hälfte wg. Gelbkörperhormonschwäche. Nun bin ich seit 3 Tagen über dem Termin. SST am Fälligkeitstag war aber negativ. Nach Rücksprache mit meiner Ärztin sollte ich die Utrogest gestern absetzen und bis Montag warten ob die Mens kommt oder nochmal einen SST machen. Gestern abend hatte ich krampfartige Schmerzen im re. Leistenbereich. Ich hatte im September eine Leisten-OP, da wurde der Bruch an das Mutterband festgenäht.

Weiss jemand wie lange die Nebenwirkungen von Utrogest nach Absetzen anhalten? Mir ist übel, die Brüste spannen...

Kann es sein, dass ich den SST zu früh gemacht habe???

Viele Grüße
Steffi

1

Guten Morgen liebe Steffi,

ich bin´s schon wieder;-)
Also bei mir hat´s in den 5 Zyklen die ich Utrogest bis jetzt genommen habe so ca. 3 Tage gedauert bis die Nebewirkunge vom Progesteron nachgelasen haben und die Tempi gesunken ist und am 4 oder 5 Tag kam dann die Mens.

Der SST sollte wenn Du SS bist am NMT positiv werden, aber wie schon gesagt im Blut läßt sich das genauer feststellen.

#liebdrueck
LG

Tanja

2

Hallo

Also ich hatte am 29.06 meine 2. Insemination mit 2 Eiern.

Und meine Beschwerden wie Leistenschmerzen fingen bei mir bei Es +7 an. Bin dann zum Frauenarzt und sie meinte das eine Zwillingsschwangerschaft nicht ausgeschlossen ist.

Toi toi toi ich drücke dir die Daumen

LG Josheva

Top Diskussionen anzeigen