Erfahrung mit agnus castus

Frage steht oben

Wollte nach fragen wer positive Erfahrungen gemacht hat ich nehme das jetzt seit 5 Tage weill mein Zyklus zum zweiten mal 22 Tage kurz war meine Fä hat mir das empfohlen und die meinte das die Chance ssw zu werden groß ist Ich seit den ich das nehme war meine Mens nicht mehr so stark als würde man jemanden schlachten sondern ganz leicht und normal lang jetzt ist die nach 5 Tage auch weg also seit dem ich mönchpfeffer nehme ich soll das jetzt drei Monate nehmen und wenn da keine Besserung kommt wird nochmal ein Blutbild gemacht Aber meine Fä meinte das ich dadurch schnell ssw werde stimmt das

1

Hey!
Ich nehme Agnus castus seit einem Monat. In erster Linie, weil mein Zyklus auch seit Absetzen der Pille ziemlich unregelmäßig ist und weil ich extreme PMS-Beschwerden habe. Habe jetzt einen Zyklus von genau 27 Tagen gehabt. Keine Ahnung, ob es an den Tabletten lag. Aber so einen "normalen" Zyklus hatte ich bisher immer nur als ich die Pille genommen habe. Habe allerdings immer noch heftige Schmerzen gehabt. Aber die Tabletten brauchen auch eine gewisse Zeit bis sich alles eingependelt hat. Ich habe bisher auch immer was von 3 Zyklen gelesen. Wenn sich dann durch die Tabletten auch noch die Chance erhöht, dass ich schwanger werde, ist das natürlich super :-)
Meine Schwägerin hat auch Agnus castus genommen wegen starker PMS-Beschwerden und ist "ungeplant" davon schwanger geworden. Ich denke, schaden kann das alles nicht. Von daher nehme ich sie weiter. Ich drücke dir die Daumen :-)

2

Danke für deine Antwort Ja mal sehen ob es klappt heute ist der 10te Zyklus an den wir für unseren weiten Baby üben bin mal gespannt aber meine Fä hat mir viel Hoffnung gemacht mit mönchpfeffer das ich schnell ssw werde aber gebe dir auch recht das es Dauert bis sich alles eingependelt hat

3

Hallo und guten Abend.
Ich hatte nach der Geburt meines Sohnes 1 Jahr täglich Blutungen und keiner wusste warum. Hab dann eine Ausschabung bekommen und mich gleich sterilisieren lassen. Wurde nicht besser. Hab da eine Art Pille bekommen wo es besser wurde. Irgendwann blutete ich dann aber extrem bei der Periode wo ich mich schon nicht mehr raus traute. Ging ca 1 Woche. Mir fiel dann wieder Agnus Castus ein also bestellt und eingenommen und nun bin ich wieder verdutzt? Habe meine Periode, falls man es überhaupt so nennen darf, ganz ganz ganz schwach so wie schmierblutung und ca nur 2 Tage. Ich wollte irgendwann zum FA. Es ist zwar gut endlich nicht mehr zu verbluten aber so? Habe nie pms oder so. Nur unterschiedlich lange zyklen. Meine Sorge ist nun Wechseljahre mit 35. Dies also meine Erfahrung. Hatte damals vor meiner Tochter auch agnus castus genommen um meinen Zyklus von über 90 Tagen auf 31 zu bringen.

Lg Katrin

Top Diskussionen anzeigen