Urlaub planen mit Kinderwunsch...

Hallo ihr Lieben,

mich würde mal interessieren, wie ihr das macht. Ich bin aktuell ganz kirre, weil mich die Urlaubsplanung etwas überfordert.
Dazu sei gesagt: mein Freund und ich haben ein recht riskantes Hobby, was man während einer Schwangerschaft definitiv nicht ausüben kann/darf/sollte. Nun ist es so, dass wir bisher immer den Urlaub gefahren sind, wo wir dieses Hobby ausüben können. Wenn wir aber was buchen und ich wäre schwanger zu dem Zeitpunkt, könnte ich nicht mit.

Ich weiß ja überhaupt nicht wann ich schwanger werde und möchte ungern bis dahin auf Hobby-Urlaub verzichten...
Ich weiß, Luxusproblem....aber geht es jemanden ähnlich???

Freue mich über Antworten #winke

1

Hallo ich kenn das. Ich gehe gerne Skifahren und im Sommer Tauchen auch wäre ich nächstes Jahr gern nochmal Fallschirmspringen gegangen.
Mein Mann und ich hatten für 2017 noch gar keinen Urlaub gebucht und wären dann spontan oder Lastminute irgendwohin gefahren oder geflogen je nachdem.
Bei uns hats jetzt gleich geklappt deswegen ist das hinfällig.#verliebt
Im wie vielten ÜZ seid ihr?
Alles Gute #klee
die Grisu mit Krümelchen 7+1

4

Wir sind im 2. ÜZ und ich bin mir nicht sicher, ob die Urlaube, die wir machen, spontan planbar wären.

2

Hey,

wir haben nach unserer FG im Juli bis Oktober eine Pause eingelegt, weil wir da nach Thailand geflogen sind um dort eine Rollertour mit Tauchtrips zu machen. Wäre beides auch nicht möglich gewesen wenn ich schwanger gewesen wäre. Bin nicht so der Typ der sich 3 Wochen an den Strand legt, eigtl hab ich da nach einer Stunde schon keine Lust mehr drauf ;)

Da haben wir lieber gewartet....und es hat sich gelohnt, im November war ich schon schwanger.

Und mit Kind geht dann ja wieder fast alles. War mit meiner Tochter, als sie 6 Jahre alt war für 4 Wochen in Indonesien Backpacken und wir planen jetzt schon mit unserem Baby ne 3monatige Tour durch Down Under.

Viel Spass.

Was treibt ihr denn eigentlich?

5

Wow....darf ich fragen, wie das mit einem so jungen Kind funktioniert? Wir waren dieses Jahr in Kanada, wir sind Downhill-Fahrer und würden dieses Jahr gern nochmal mit meinem Sohn dorthin...aber aktuell kann ich mir gar nicht vorstellen, wie das mit meinem 8-jährigen klappen soll, da er natürlich noch kein downhill fährt.

7

Einfach machen! ;)

Es gibt immer Mittel und Wege. Beim Backpacken lernt man immer viele Leute kennen und wenn sich die Kurzen gut mir Ihnen versteht (was eigtl immer der Fall ist, auch wenn sie nicht die gleiche Sprache sprechen :D ) passen die meist auch mal für ein paar Stündchen auf.

In Asien gibt es an den Rollern auch häufig Beiwagen. Mein Schwager benutzt die Dinger mit drei Kleinen Kindern. Es geht alles, wenn man es will. Die Menschen in den Ländern haben ja auch alle Kinder und sind meistens auch um einiges entspannter als in unserer Spießer Gesellschaft ;)

Im Notfall kann man sich ja auch mal nen Babysitter buchen. Das hab ich bisher zwar nur einmal gemacht, da ich meistens eher in einfachen Hotels unterwegs bin, aber die großen bieten das eigtl immer an.

Man kann natürlich nicht ständig Action haben, aber zwischendurch geht es.

Meine Tochter hat dafür ihre ersten Surfversuche an den bekanntesten Surfsspots der Welt gehabt, Delfine in freier Wildbahn gesehen, ist auf Motorrollern eingeschlafen und hat an Traumstränden die Nächte an Lagerfeuern zu Live Reggae Musik getanzt und Thunfisch Steaks gegessen die so groß waren wie ihr Kopf :D

Die Welt ist dazu da um sie zu entdecken!

3

Darf ich fragen was dein Hobby ist ?Plant den Urlaub doch einfach kurzfristig .also nehmt euch Urlaub und guckt dann spontan nah angeboten .Solltest du da ganz frisch schwanger sein ,gibt es keine Sportart die man da nicht mehr ausüben dürfte .Ich bin sogar noch gesprungen (Pferdesport).Ansonsten leb dein Leben wie bisher ,es kann 1 Jahr oder länger dauern .Und grad wenn man sich so versteift ,klappt es meist nicht .Ich von übrigens im Urlaub schwanger geworden.bei meinem "gefährlichen "Hobby ;-) Und wenn es wirklich sowas von gefährlich ist ,dann schließt doch einfach eine Reiserücktrittsversichering ab ,mache ich eh immer .Lg kleine mit Baby 8 Monate

6

Hm....wir sind Downhill-Fahrer und das würde ich im Leben nie machen wenn ich schwanger bin. Ich bin schon so häufig gestürzt und könnte mir das nie verzeihen wenn dem Baby was passieren würde...

8

Ok ,aber selbst dann würde ich sagen macht reise rücktrittsversicherung .es kann ja durchaus 1-2 Jahre dauern ,vielleicht braucht ihr sogar Hilfe (was man natürlich nie hofft ).was ich sagen will :lebt euer Leben ,genießt euer Hobby .man kann schwanger werden nicht so genau planen .und wenn man all seine Hobbys zurückstellt ,wird man höchstens unentspannt und frustriert und es klappt dann nicht ,weil man sich verrückt macht .solange man keinen positiven Test in den Händen hält ,weiter leben wie bisher :) ich kenne eine Dame ,die ihr Hobby nicht mehr mehr ausübt ,nichts mehr trinkt ,nur noch gesund isst ,weil sie ja schwanger werden könnte .und ich denke es klappt nicht ,weil sie sich so verrückt macht .

Top Diskussionen anzeigen