Kinderwunsch und Blutverdünner

Hallo,

Ich 34j. muss auf Grund einer Beinthrombose den Blutverdüner Xarelto nehmen.
Nun haben ich und mein Partner Kinderwunsch und versuchen seit 6 Monaten SS zu werden, bis jetzt ohne Erfolg ????.

Jetzt meine Fragen
Ist hier jemand unter Blutverdünnen SS geworden?

Kann man unter Blutverdünnen überhaupt SS Werden?
Gibt es vielleicht eine alternative wenn Kinderwunsch besteht?

Ganz lieben Dank für eure Antworten

LG

1

Hallo,

ich hatte vor Jahren auch eine TVT im Bein. Sollte damals Marcumar nehmen, da ich das nicht wollte musste ich täglich Heparin spritzen.

Das Gerinnungslabor teilte mir damals mit, dass ich ab positivem Test die komplette SS wieder Heparin spritzen muss.

Ich weiß aber, das manche auch schon vorher spritzen.

Warst du in einem Gerinnungslabor oder hast mal deinen Gyn gefragt?

LG

2

Hey. Danke für deine Antwort. habe bei einem gerinnungspraxis angerufen denen meine Situation geschildert, sie meinten dann senden Sie uns erstmal ihre Unterlagen zu.dann wird endschieden ob diese Untersuchung gemacht wird

Bist du denn unter Blutverdünnet SS geworden?

3

Hallochen ???? ich selber habe seit Jahren xarelto genommen aufgrund einer Thrombose mit lungenembolie... Bin unter xarelto schwanger geworden... Habe jeden Monat sehr früh angefangen zu testen... Im September bin ich schwanger geworden ( fühlte sich an wie ne blasenentzündung)... Mein test war bei es+11 leicht positiv... Am nächsten Tag zum Frauenarzt und habe bei es +12 angefangen heparin zu spritzen... Bin heute 18 ssw und unserem Würmchen geht es supiiii ???? ???? ???? bis zur 5. Ssw kannst du xarelto ungefähr einnehmen weil da das Baby nicht mit der Nabelschnur verbunden ist... Aber man sollte so früh wie möglich mit heparin beginnen... Dann bist du auf der sicheren Seite... Ich wünsche euch alles Gute und viel Glück ????

LG biggi mit Würmchen im Bauch

4

Danke Biggi deine Antwort macht mir Mut ????.
Wie lange hast du "gebracht um unter Xarelto (das nehme ich auch ) SS zu werden?

Ab welchem ZyklusTag hast du vor der SS getestet?

Lg

5

Wir haben irgendwann mal angefangen und gesagt wenn es passiert ist es ok... Im Januar haben wir dann ovus (von clearblue) zu Hilfe genommen und im Juli und August hat mein Frauenarzt (er ist wirklich toll) nach dem eisprung geschaut und uns den Tag gesagt wann wir herzeln sollten... Mit Hilfe vom Frauenarzt also 2 Monate... Nur nicht den Mut verlieren und immer nach vorne schauen

Top Diskussionen anzeigen