Riesen Zyste

Hallo Mädels. Ich war heute bei einem anderen Frauenartzt. Mal eine andere Meinung zuhören, weil ich immer das Gefühl hatte ich werde nicht wahrgenommen. Jetzt würde ich es. Ich habe eine knapp 7 cm große Zyste am rechten Eierstock aber nur mit leichte Schmerzen. Frau doc meinte ich müsste Sau mäßige Schmerzen haben. Jetzt muss ich einen Monat ne Pille nehmen um zu schauen ob sie verschwindet. Also ein Zyklus hin;( naja aber ich bin auf der sicheren Seite. Wenn die Zyste net weg ist bekomm ich eine Bauchspiegelung und sie würd entfernt. Wenn dann alles gut ist wird mein Gelbhormon geprüft um genau zu wissen wann und ob ich einen Eisprung habe. Sie will uns aber helfen. Meine Frage hatte das schon mal jemand von euch ?? Wie sind eure Erfahrungen??

1

Hallihallo,

ja fast den selben Fall hatte ich auch vor kurzem... nach 4-mnatiger Clomifen/Duphaston-Einnahme hatte schlussendlich 3 Zysten - festgestellt durch die Klinik.
Größte war ca 5 cm groß, hab aber auch davon iwie nix gemerkt#kratz
Hab dann auch die Pille für einen Monat bekommen - eine Östrogenbombe, das beruhigt die Eierstöcke und trocknet die Zysten aus. So wurde es zumindest erklärt. Hab auf schnell bewegenden Sport wg der Drehung verzichtet und tatada...alles Zysten sind wohl mit der Periode abgegangen und mein Körper hat sich auch beruhigt!
Das war meine Erfahrung dazu!

LG

2

Ok . Ja darauf soll ich auch achten damit sie sIch nicht dreht. Was hast du für eine Pille bekommen ?? Ich muss jetzt am 8 anfangen dann 21 Tage sie nehmen und am 2.1 zur Kontrolle.

15

Wurde mir zumindest mal gesagt.
Aber denke es gibt so viele Meinungen dazu. Richtig ruckartige Bewegungen sollte ich meiden, aber sonst. Der ein oder andere nimmt auch Mönchspfeffer und es hilft ihm bei Zysten. Mir hatte die Pille geholfen, die Sache schnell zu regeln und mein Körper zu beruhigen. Die Pille weiß ich leider nicht mehr. Auf jeden Fall war es eine 2. Phasen-Pille.
Hatte ich sonst noch nie.
Drücke dir die Daumen!#klee

weiteren Kommentar laden
3

Huhu! Ich habe derzeit auch eine Zyste (4cm) am linken Eierstock. Es kommt immer darauf an, was für eine Zyste es ist. Bei mir ist es eine Gelbkörperzyste, die durch den Eisprung beziehungsweise beim Aufspringen des Follikels entstehen kann. Das ist nicht unbedingt etwas schlimmes und laut meines Arztes aus der Kiwu-Klinik kommt das relativ häufig vor.
Bei mir ist das Risiko derzeit durch die hormonelle Stimulation etwas erhöht.

Mir hat man gesagt, dass es drei Möglichkeiten gibt, diese Gelbkörperzysten zu behandeln. Entweder die Pille nehmen, weil sie - wie bereits beschrieben - die Zyste schrumpfen lässt. Das wurde bei mir aber wegen des Kinderwunsches nicht gemacht.
Dann kann man noch ein Gestagen-Präparat bekommen, das man 14 Tage lang in der zweiten Zyklushälfte nehmen muss und den Rückgang unterstützt, oder man wartet einfach ab, ohne irgendetwas zu tun.
Die Zyste kann auch von allein platzen, was sich schlimm anhört, aber ebenfalls nicht tragisch sein soll.

Wenn man nicht gerade die Hormonpille für den Weggang der Zyste verschrieben bekommen hat, kann man trotzdem schwanger werden.
Ich muss jetzt im neuen Zyklus direkt zu Beginn wieder zum Ultraschall und dann ist die Zyste hoffentlich weg.

Alles aber wie gesagt nur für den Fall, dass man eine Gelbkörperzyste hat.

LG

4

Mir wurde leider nicht gesagt was das für eine ist. Ich nehme jetzt ab 8 .12 die dienovel Pille für 21 Monate

5

Meinte Tage nicht Monate ;)

weitere Kommentare laden
9

Hallo Bianka,

ich kann dir nur meine Erfahrung mit der Bauchspiegelung sagen: Hatte vor 4 Monaten ne 8-cm-Zyste am Eierstock und haben ebenfalls (Gott sei Dank) nix bis nur mäßige Schmerzen gespürt. Mir wurde sowohl von meiner FA als auch vom Prof im Klinikum gesagt, dass die Zyste bei Kinderwunsch raus sollte.... Wobei das natürlich meine Entscheidung ist. Hab mich dann dafür entschieden - und ich muss sagen, trotz riesiger Angst (weil erste OP) eigentlich kein Thema. OP hat bei mir länger gedauert, weil wohl verwachsener als vorerst gedacht, eigentlich ein Eingriff, der mit 45 Min. angesetzt wird. Danach null Schmerzen, brauchte keine Schmerzmittel und die 3 kleinen Schnitte sind bisher gut verheilt..... Das ekeligste is die Luft, die dir für den Eingriff in den Körper gepumpt wird, bis die wieder raus is ;-) Aber das ist einfach unangenehm und nicht direkt schmerzhaft.

Ich hoffe, ich konnte Dir damit ein wenig helfen.... Pille habe ich keine genommen und wurde mir auch nicht empfohlen.

Viel Glück!

10

Danke ist das ambulant gemacht worden bei dir??

11

Hallo ich habe zur Zeit auch eine Zyste (ovarialzyste) von 6 cm.

Dazu hatte ich einen frühen Abort.

Ich habe ZwischenzeitLich sehr starke Schmerzen und hatte am Freitag schon eine Einweisung ins Krankenhaus,durfte aber zum Glück wieder gehen, es bestand der Verdacht der sich der EierStock dreht.

Morgen muss ich zur Kontrolle ins Klinikum und dann wird geschaut ob sie doch operativ entfernt werden muss.

Habe schon viele Zysten gehabt aber keine so heimtückische, ist wie ne tickende zeitBombe .

In einem Moment geht's mir gut und Boom .. dann wieder nicht.

Bisher sind meine alle von selbst entweder getrocknet oder geplatzt .

Eine ovarialzyste sollte nach spätestens der 2. Mens verschwunden sein.
Habe aber nie irgendwas verschrieben bekommen.

Als ich damals noch mit der Pille verhütet habe , war ich DauerGast beim Fa, niemals werde ich wieder die Pille anrühren das hat die ZystenBildung nur verstärkt, bei mir zumindest .

Wünsche dir alles gute

12

Wow krass. Also hast du nix bekommen ?? Das wegen deinen Abort tut mir sehr leid.

13

Danke:( sollte halt nicht sein.

Nein , nehme nur Schmerzmittel und versuche drauf zu achten nicht zu schwer zu heben was sich etwas schwierig gestaltet da ich im LebensmittelMarkt arbeite.

Aber wollte nun unbedingt arbeiten gehen, sonst werde ich beKloppt .

weitere Kommentare laden
21

7cm und sie gibt dir "nur" die Pille? Krass. Bei uns (nicht nur meine Gyn, auch andere hier in der Gegend) schicken ab 5cm zur Punktion ins KH. Und die Pille gibt's eigtl erst, wenn man mehrere Zysten hintereinander hat.

Ich wünsche dir gute Besserung, und dass das Mistding sich möglichst bald verabschiedet. Es stört ja doch, und wenns nur den ES stört :)

LG guzi

Top Diskussionen anzeigen