Zyklustag 36, Mönchspfeffer etc..

Hallo ihr Lieben,
Ich bin heute Zyklustag 36, und derzeit im 4. Übungszyklus für das erste Baby.
Mein Zyklus hatte sich zwischen 29 und 32 Tagen eingependelt.

Ich war an Zyklustag 22 bei meiner Gyn und habe Mönchspfeffer aufgeschrieben bekommen und nehme dies auch seitdem.
Deshalb die Frage kennt jemand das unter Mönchspfeffer das sich der Zyklus so verlängert?
Ss Test alle negativ, fühle mich auch nicht so aber auch nicht nach PMS, irgendwie nichts..
Sollte ich zum Arzt oder erstmal noch warten?

Danke schonmal, liebe Grüße

1

hi

ja da kann es machen

wenn Zyklus ok ist sollte man es auch nicht nehmen

versteh nicht warum der FA es dir sagt

das brauchst du doch nicht

2

Naja weil es schon etwas unregelmäßig ist und immer unterschiedlich zykluslängen waren..

alles merkwürdig, wenn schon negativ dann soll jetzt auch endlich die Mens kommen damit der nächste ÜZ starten kann..

3

29-32 ist ein top Zyklus

wenn der so 25-60 tage wäre
dann könnte man was machen

4

Hallo Summerhope,

so schnell wirkt der Mönchspfeffer nicht. In der Regel sagt man so ca. nach 3 Monaten kann man eine Wirkung (sofern er bei dir anschlägt, das ist nicht bei jeder der Fall) feststellen.

Ich habe ihn damals genommen, da ich sehr lange Zyklen hatte und diese gingen stetig runter.
Frag deinen Arzt doch bitte nochmal danach, wieso du bei 29-32 Tagen Mönchspfeffer nehmen sollst. Zyklustempoanomalie liegt nämlich nicht vor.
3 Tage Schwankungen sind vollkommen okay - wir sind keine Maschinen.

Kannst du denn deinen Eisprung jeden Zyklus bestimmen?

LG

Top Diskussionen anzeigen