Erfahrung mit Mönchspfeffer!?

Hallo meine Lieben #blume

letzten Monat war wohl wieder nix... meine Mens kam einfach mal 14 Tage auf den Tag genau zu spät #schmoll

Da wir schon ein Jahr probieren und mein ES anscheinend immer mal wieder ausbleibt oder meine Zyklen ab und an länger sind (obwohl sie grundlegen eigentlich immer +/- 1 Tag pünktlich sind) habe ich mich mal schlau gemacht und bin auf Mönchspfeffer gestoßen. Das nehme ich jetzt nun seit Samstag um auf Dauer mal regelmäßige Zyklen zu bekommen.

Laut FA liegt es am Übergewicht das es so schwer wird mit dem Schwanger werden. Aber ich kenne Frauen die sind VIEL mehr wie ich und bekommen ein Kind nach dem anderen#kratz

Was habt ihr schon für Erfahrung mit Mönchspfeffer gehabt?

Danke im Voraus für eure Antworten... #liebdrueck

1

Mönchspfeffer hat bei mir gut geholfen. Hat den Zyklus regelmäßiger gemacht.

2

Ich hab gelesen das ganz viele Frauen nach Einnahme mit Möchnspfeffer bis zum 3 Zyklus schwanger waren #schock *Hoffnung*

4

hier 6 Monate = keine Schwangerschaft

weiteren Kommentar laden
3

hi#winke

ganz ehrlich:
wechsel FA und lass dich richtig untersuchen

bitte nicht einfach was nehmen

und mann auch zum Arzt schicken

gewicht kann was damit zu tun haben muss aber nicht

6

Ja an mein Mann habe ich auch gedacht, der tut sich allerdings mit dem Thema etwas schwer das es vielleicht an Ihm liegen könnte. Wie kommst du auf Arztwechsel?

7

weil er nach einem Jahr nix macht und nur was wegen Gewicht sagt.

guter FA geht dann hin und macht erstmal hormonstatus

weitere Kommentare laden
9

Ich würde auch wechseln.So wie du es beschreibst hört es auch nach pco bzw pcos an. (Zuviele männliche hormone).Hast du Probleme mit Haarausfall,Akne oder Behaarung an unmöglichen Stellen wie im Gesicht z.b?Muss nicht immer bei pco sein.Aber ich würde wechseln und gründlich untersuchen lassen.

11

Mit Akne habe ich immer wieder mal Probleme, allerdings schon seit der Pupertät (damals noch 68 kilo und schon eh und je Allergie belastet). Haarausfall hatte ich nur nach der Eileiterschwangerschaft. Aber das ist mittlerweile wieder weg. An sonsten könnte ich mich über Behaarung an ,,komischen" stellen nicht beklagen :-)

Hmmm... Okay - vielleicht sollte ich doch mal schauen! ich bin dort schon seit Mamas Bauch. Und war bis auf die letzten 2 jahre eigentlich immer zufrieden (Alter FA ging in Rente, neue FA kam.)

Danke für die Infos und Ratschläge...

14

Darf ich mal blöd was Fragen #hicks

Ich bin auf Grund einer zu kleinen Schilddrüse regelmäßig beim Endogrenologen um Blut nehmen zu lassen und nach den Blutwerten schauen zu lassen. Bisher war alles okay. Würde sowas dort auch auffallen?

15

Halli Hallo!!

Meine Erfahrungen zu Mönpf sind schrecklich!!!

Ich habe sehr zugenommen. Habe einen Aufgeblähten Magen gehabt, auch wenn ich nichts gegessen habe hatte Brustschmerzen ohne Ende und und und.......

Es hat meinen Zyklus nicht reguliert, es hat ihn fast zerstört!!!!

Ich habe es abgesetzt auf Empfehlung meines Arztes und super schnell ist das Gewicht runter, die schmerzen weg und ich werde nun durch meinen FA mit Progesteron behandelt und fühle mich viel besser!!!

Ich möchte ganz klar sagen, das es MEINE Erfahung mit dem Mönchspfeffer ist.

Es kann kann bei jeder anderen Frau gut helfen.

Vielleicht solltest Du Dir mal Gedanken machen deinen FA zu wechseln und Dich mal komplett durch checken zu lassen!!!!

Ich war auch mal schwanger mit 120 Kg und einer Körpergröße von 171...
Ich habe meine Tochter gesund geboren und und dann sehr viiiieeeeel Abgenommen!!

Alsi denke ich nicht das es nur vom Gewicht kommen kann. Es ist ein Faktor, vielleicht von vielen und genau das sollte sich ein Facharzt anschauen und sich deiner Annehmen!!

Ganz ganz viel Glück wünsche ich Dir !!!

16

Vielen lieben Dank für deine Erfahrungen:-)

17

Hallo!

Ich habe auch für ein paar Monate mönchspfeffer genommen, um den Zyklus zu regulieren. Hat bei mir gut funktioniert und der Zyklus wurde regelmäßig nachdem ich die Pille vorher so lange genommen habe. Aber schwanger bin ich von dem nicht geworden. Und das mit dem Übergewicht würde ich mir nicht einreden lassen. Du musst dir halt überlegen, wann du nach Ursachen suchst bei dir und deinem Partner? Ich habe auch nach einem Jahr alles abchecken lassen woran es liegen könnte warum ich nicht schwanger werde. Ich befinde mich derzeit in einer kinderwunsch Klinik und bei der ersten ICSI. Ich wünsche euch viel Glück bei euren weiteren Vorhaben.

Lg ???? ????

18

Ich habe mal auf euren Rat gehört und zu bin heute morgen zu einer anderen Frauenärztin.

Diese hat bestätigt dass das Übergewicht durchaus zu nen unregelmäßigen Zyklen beitragen kann, aber es ja keinen Sinn macht da es erst seit der ELSS so ist und Sie sehr verwundert ist das nach fast 2 Jahren nicht wirklich was dagegen getan wurde das zumindest die Periode mal wieder regelmäßig kommt. Keinen Regelmäßigen Zyklus - Keine Schwangerschaft #schock :-D

Sie hat mich jetzt auch darin bestätgt erstmal mit Mönchspfeffer, Folsäure und Vitamin D3 zu prbieren den Zyklus erstmal wieder zu versuchen normal zu bekommen. In einem halben Jahr soll ich wieder kommen und wir besprechen wie und ob sich etwas verändert hat :-) Wenn es nicht geklappt hat wird auf PCO ect. getestet. Das denkt sie aber eher nicht!
Gewünscht wird natürlich auch das Gewicht verloren wird - hauptsächlich wegen der Gesundheit aber kein muss. Denn es soll meine Entscheidung bleiben...

Ich habe in der neuen Praxis eindeutig ein besseres Gefühl das sich um mich gekümmert wird...

Vielen Dank für die Tipps#herzlich #blume

Top Diskussionen anzeigen