Eileiterschwangerschaft - was sagt ihr eurem Arbeitgeber?

Nach dem, was ich von Dir lese, würde ich NICHTS sagen, zumal das eine sehr intime Sache ist....Ich würde mich an Deiner Stelle woanders bewerben, ohne etwas davon zu sagen. Das ist doch kein angenehmes Arbeitsumfeld

Ich würd einfach was belangloses "erfinden" ....

Das geht die anderen nix an. Sag einfach du hattest was an den Nieren oder Hämos Irgendwas was den anderen vielleicht auch peinlich sein könnte. Da wird dich dann sicherlich keiner drauf ansprechen ;-)

Viel Glück.

Lieben Gruß
Karin

Hallo,

furchtbar was Du da durchmachen musst- in jeder Hinsicht.

Ich würde auch die Geschichte mit der Zyste erzählen... kann jede andere Frau nachvollziehen und Du läufst nicht Gefahr noch weiter "verhört" zu werden.

Alles Gute!
Netty

Top Diskussionen anzeigen