Deprimiert mit Clomifen - Überstimulation

Hi in die Runde ,

heute war ich nach 5 tägiger Clomifen Einnahme bei ZT10 zum Ultraschall.

Viel zu viele Follikel und die gmsh nur 4 mm hoch. Müssen abbrechen. Es war der 4. Versuch mit clomifen und der 15 ÜZ gesamt.
Spermiogramm ist gut , meine Eileiter sind durchlässig.

Ich soll Montag erneut zum Gespräch in die Kiwu zum Gespräch. Es werden jetzt alternativen gesucht zum Clomifen, weil lt. Ärztin unte einnahme dieses Medikamentes die gmsh leidet. Weiss einer was auf mich zukommt?

PS. Schilddrüse ist auch gut eingestellt.

1

Wieviel follikel sind es den gewesen?
Und wieviel tabletten musstest du nehmen ?

2

1 Follikel rechts , 3 links

1 Tablette/ Tag also 50 mg. Hat die letzten 3 Zyklen super geklappt mit der Dosis aber diesmal nicht und die Gmsh ist aich immer problematisch

3

Ok so sah es bei mir auch immer aus ist schon recht viel für 1 Tablette hab darauf auch immer so angeschlagen und mein erster Versuch war auch ne überstimulation da hatte ich 2 tabletten und lag dann im kh mit Ner Gebärmutter Entzündung durch die ganz flüssigkeit mir ging es echt s...

Ihr hat also nicht ausgelöst mit den Ergebnis
Weiss du wie gross deine follikel sind und ob die überhaupt Befruchtung fähig sind spielt ja auch ne Rolle kann man nämlich sehen im Ultraschall

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen