monatelang keine Periode und nun ein FOllIKEL?

#schwitzHallo.
Im März 2016 ist meine Mama gestorben und bis zum vergangenen Sonntag hatte ich nicht mehr meine Tage. Knapp 9 Monate hatte ich nichts mehr gehabt. Die Ärzte untersuchten mich und gaben mir diese Diagnose - vorzeitige Wechseljahre! :( Eine Welt zerbrach, ich bin doch gerade mal 25Jahre alt.
Nun hatte ich wieder eine Untersuchung in der UNIklinik, sie wollten sich die 2 Zysten anschauen und überlegen, ob man sie entfernen lässt. Die 2 Zysten habe ich am rechten Eierstock - während der Untersuchung stellten sie ein eventuelles Follikel fest (11mm), sie waren sich aber nicht genau sicher, sie haben uns empfohlen regelmäßig in den kommenden Tagen Sex zu haben und kommendem Montag habe ich früh wieder eine Untersuchung und wenn es sich bestätigt hat das es ein Follikel ist, entnehmen sie mir es und es findet nachträglich eine künstliche Befruchtung statt.
Kann das alles noch gar nicht glauben, vor 2,5 Jahren fing der Kinderwunsch an und nun soll es vielleicht soweit sein *.* Alles andere die Gebärmutterschleimhaut und die Struktur seien gut aufgebaut gewesen. Nun nur noch Daumen drücken.

Jemand diese Erfahrung schon mal gehabt? monatelang keine Periode, diese Diagnose (mein AMH war 0,01 oder mal 0,02 --> Fazit: vorzeitige Wechseljahre, und nun 2 Zysten mit einem Follikel?

Die Ärzte erklärten mir, das die Zysten mir anscheinend gut tun und Oestrogen für mich produzieren und der Hormonhaushalt so etwas in die richtigen Bahnen gerichtet worden sind.

P.S. Der Humangenetiker stellte nichts fest, die Blutlaboruntersuchungen stellten auch nichts fest - keine AUtoimmunerkrankung u.ä.
LG. Bitte um Antwort ! Johanna

1

Nur der amh sagt nichts über die wechseljahre aus. Wie ist denn dein fsh?

2

mein FSH liegt bei 17,4
was sagt das nun für dich aus? LG

3

Puh... Höre ich auch zum ersten Mal. Beschäftige mich schon lange mit solchen Problemen. Und auf den ersten Blick hören sich frühzeitige Wechseljahre mit 25 (ohne weiteres zu überprüfen) für völligen Quatsch an.

Die Symptome ähneln auch dem PCO, was in dem Alter durchaus häufig für ausbleiben der Periode und unerfülltem Kinderwunsch verantwortlich ist.

Wenn bei dir vorher alles anders war, und du auch deine Tage hattest, ist mir diese Diagnose sehr schleierhaft. :-/

4

mh.. danke erstmal für deine Antwort - die ärzte wissen auch nicht so richtig, die werte sagen das, aber dann folgen die untersuchungen und dann sagen sie das... :/ Ich glaube ich muss auf den Montag warten und hoffen!

5

bevor man so eine diagnose stellt, sollte man andere Eventualitäten zu deinem besten abklären. schnelle diagnosen helfen keinem weiter. Und bevor man suf frühzeitige wechseljahre schliesst, was nicht nur an pasr werten festzustellen ist, kann man auch andere wege gehen. Deine Periode aus lösen, dann Bluttests um evtl. Hormonmängel festzustellen, den ES auslösen etc.... und nicht gleich volle drühnung künstliche befruchtung...

kommt mir sehr spanisch vor, ich würde den Arzt wechseln.

weitere Kommentare laden
9

Mein fsh liegt bei 27 :-/ ... allerdings bilde ich immer Folikel und habe auch meine Mens! Wurden deine Hormone über längere Zeit immer wieder überprüft? Was wurde denn bis jetzt unternommen? Wurde schonmal mit unterstütztenden Hormonen stimuliert? Warst du in einer Kiwu Klinik?...

10

Und meine Ärztin schwört au Hormonveränderungen bei Stress. Würde ja auch zum Tod deiner Mutter passen!? Ich würde auf die Diagnose auch nicht zu viel geben!...

11

Hallo!
Zu den anderen Sachen kann ich leider nichts sagen, aber meine Schwiegermutter ist mit 40 in die Wechseljahre gekommen, als ihre Mutter gestorben ist. Der Arzt hat ihr das gesagt.
Lg Iris

12

Oh man du Arme, das ist ja viel auf einmal. Ohne Profi zu sein würde ich auch sagen dass viel am Stress liegen kann. Ich würde damit nochmal zur Kinderwunschklinik das sind dann ja die Experten, die können ganz genau diagnostizieren. Ich drücke dir auf jeden Fall alle Daumen

Top Diskussionen anzeigen