Zyklus nach Bauchspiegelung???

Guten Abend,
Ich hatte am 14. 10. Eine Bauchspiegelung nachdem mein Eileiter massiv eingeblutet hat und man endometriose festgestellt hat während der Op und eine geplatzte Gelbkörper Hormonzyste mit Folikelgewebe.. Muss dazu sagen das ich am 27. August eine Eileiterschwangerschaft hatte die nicht entfernt wurde sondern so abgebaut werden sollte.
War leider nicht so.
Nun meine Frage mir wurde der linke Eileiter komplett freigeschnitten weil er so zugewachsen war mit Endo.
Nach der Bauchspiegelung hatte ich eine Blutung die sind wohl bei der Durchgängikeits Prüfung abgerutscht in der Gebärmutter. Hatte seitdem keine Periode wie war das bei euch ?
Wir sind am üben für unser zweites Wunder mein FA sagte es soll in den nächsten 3 Monaten klappen sonst bbleibt doch nur künstlich

Liebe Grüße Maya

1

Oh da hast du ja einiges mitgemacht, das tut mir leid.

Ich musste sechs Monate die visanne durchgehend nehmen nach der Endo OP, hatte daher keinen Zyklus.

Ich wünsche dir alles Gute!

2

Ich soll gar nichts nehmen ausser folsäure und versuchen fix schwanger zu werden bevor die endometriose wieder alles zu macht mit der endometriose hatte vorher keiner geahnt war wohl sehr viel bei mir sie haben 2h operiert und die Zyste war halt meine eileiterschwangerschaft die gewandert ist hinter die Gebärmutter.

3

Ja das sieht wohl jeder Arzt anders.

Meiner meinte, dass es besser ist, die Tabletten zu nehmen, um alles auszutrocknen und danach direkt durchstarten.

Ich hätte auch lieber auf die Tabletten verzichtet, hatte starke Nebenwirkungen.

Das war 2009 und Endo ist aber nicht wiedergekommen.
Viel Glück, hoffentlich klappt es schnell.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen