Schwangerschaft ohne Schilddrüse

Hallo ihr Lieben #winke ,

vor 3 Jahren wurde meine Schilddrüse entfernt, jetzt bin ich ganz gut eingestellt und versuche Schwanger zu werden. Meine Frauenärztin hat schon gesagt das bei einer Schwangerschaft häufiger Blut abgenommen werden muss.
Jetzt wollte ich eigentlich wissen ob hier gleich gesonnene sind und wie die Erfahrungen so sind.

- ob die Schwangerschaft ganz normal verlaufen ist oder es da durch Komplikationen gab. - Wie lange es bei Euch ca gedauert hat Schwanger zu werden.
- Wurde euch empfohlen Folio Forte mit oder ohne Jod zu nehmen ? Meine Frauenärztin meinte das ich das mit dem Hausarzt nochmal besprechen soll..hab es aber leider noch nicht hin geschafft, nehme im Moment Folio ohne Jod
- bin gerne für irgendwelche Tipps offen

LG schnittchen86

1

Hallo!

Auf jeden Fall solltest Du das vom Profi überwachen lassen, NUK, oder Endokrinologe. Hausarzt oder Frauenarzt sind nicht die richtigen Ansprechpartner und Du hast bis zu deinem Tod damit zu tun und musst kontrolliert werden.

Meine SD Total OP war letztes Jahr und ich werde ohnehin schon seit 3 Jahren im Rhythmus 4-6 Wochen getestet. Die Interpretation ist dann ein wenig anders!

LG netty

2

Echt so oft ? Mir wurde gesagt jedes halbe Jahr ...gehe aber trotzdem jedes viertel Jahr zur Kontrolle. Habe schon den Hausarzt gewechselt weil meine alte Ärztin nur den TSH wert kontrollieren wollte und nicht die FT3 werte ..

3

Das ist dann u. a. eben der Unterschied gehst Du zum Profi, oder "nur" zum Arzt. Für freie Werte reicht das Budget nicht, aber auch die Antikörper und Calcium etc. ist total wichtig und muss nachgeguckt werden quartalsweise - und das für immer und ohne erst betteln zu müssen!

Da Du keine SD mehr hast, kann ich Dir wirklich nur den ganz dringenden Tipp geben, suche Dir einen Nuklearmediziner oder Endokrinologen und lass Dich ggfs. nicht abschrecken, wenn Du dafür ein bisschen länger fahren musst.

Die meisten Praxen arbeiten ohnehin mit eingeschicktem Blut (sprich beim HA abnehmen und zur Post in vorgefertigte Tüten) und dann kriegst Du den Befund bestenfalls nach Hause in Kopie und dein HA ohnehin! Heißt evtl. brauchst Du nur alle halbe Jahr oder einmal jährlich mal persönlich vorbeischauen. Bist dann aber engmaschig kontrolliert und in den besseren Händen!

Dir fehlt ein Organ, mach Dir das bewusst!

Top Diskussionen anzeigen