PCO,KINDERWUNSCH UND PILLE

So heute an zt 76 war ich endlich mal beim Frauenarzt. Er konnte im Ultraschall nur eine leicht aufgebaute GMSH sehen,also lässt meine mens noch auf sich warten...

Jetzt hab ich die Pille aufgeschrieben bekommen ... hätte mich auch für clomi entscheiden können aber ich mag lieber auf natürlichem Wege schwanger werden.

Hat jemand von euch Ahnung ob die Pille sich positiv auf pco auswirkt ? Hab ich dadurch höhere chancen schwanger zu werden wenn ich die jetzt mal 3-6 Monate nehme und dann wieder absetze??

1

Es kann sein, dass sich dadurch dein Hormonhaushalt wieder etwas normalisiert da dieser unter der Pille quasi komplett auf Eis gelegt wird, aber eine Garantie gibt es natürlich nicht. Ich persönlich hätte mich nicht für die Pille entschieden.

Clomi hat ja nichts damit zu tun, dass man auf unnatürlichem Weg schwanger wird.

2

Hallo. Ich versuche es gerade mit Clavella. Hat mir meine FA empfohlen. Ist natürlich und har bei vielen Frauen gewirkt!!

3

Ich habe mittelgradiges PCO und die Pille hat mir leider nie geholfen. Ich hatte nach absetzen der Pille die selben langen Zyklen wie davor. Einzig Sport und der Aufbau von Muskeln verkürzen meine Zyklen regelmäßig.

Aber ich finde Clomi hat nichts damit zu tun natürlich schwanger zu werden. Meine beiden Kinder sind durch Clomi entstanden und ganz normales Herzeln. Ich hab nicht das Gefühl, als wären sie nicht natürlich entstanden.

Top Diskussionen anzeigen